mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Shubheccha ist der gute Wille, Shubheccha ist die erste der sieben Bhumikas, der gute Wunsch nach Wahrheit

Shubheccha kommt von zwei Worten: Shubha, Shubha heißt gut. Und Iccha heißt Wille. Shubheccha ist der Wille zum Guten oder ist der gute Wille, das gute Verlangen, eben der Wunsch, das Höchste zu erfahren, der Wunsch nach Befreiung, die Sehnsucht nach Gottverwirklichung. All das steckt in Shubheccha drin. Vielleicht hast du auch schon Subecha gehört, aber Subecha ist nicht ganz korrekt, korrekt heißt es Shubheccha. Shubha – Iccha wird zu Shubheccha.

Shubheccha ist die erste der sieben Bhumikas. Bhumikas sind die sieben Stufen der spirituellen Evolution, wie sie im Yoga Vasishtha beschrieben werden. Yoga Vasishtha, einer der alten Menschheitstexte, der Dialog zwischen Rama, dem Schüler, und Vasishtha, dem Lehrer. Und dort spricht Vishwamitra über die sieben Bhumikas. Sieben Bhumikas – sieben Stufen der Evolution, Shubheccha ist der erste. Sehnsucht nach Wahrheit, Verlangen nach Wahrheit oder einfach der gute Wille nach etwas Höherem. Shubheccha ist charakterisiert durch vier Eigenschaften, die so genannten Sadhana Chatushtaya, die Vierheit des Sadhanas. Auf Shubheccha ist Viveka, die Unterscheidung zwischen dem Wirklichen und dem Unwirklichen, Viveka zwischen dem Selbst und dem Nicht-Selbst, Viveka zwischen dem Ewigen und dem Vergänglichen, Viveka zwischen dem Vergnügen und der wahren Freude. Also, Viveka, die erste der Sadhana Chatushtaya auf Shubheccha.

Zweite ist Vairagya. Vairagya ist das Nicht-Anhaften, Vairagya ist auch die Abwesenheit von Gier und Verhaftung, Vairagya heißt, die tiefe Überzeugung, dass ein rein äußerliches gelebtes Leben nicht dauerhaft glücklich macht. Dritte der Sadhana Chatushtaya auf Shubheccha ist Shatsampat, die sechs edlen Schätze der Gleichmut und Gelassenheit. Und als viertes folgt dann Mumukshutva und Mumukshutva ist der intensive Wunsch nach Befreiung. Auf Shubheccha ist auch der gute Wille, aber der intensive Wunsch nach Befreiung ist Teil des guten Willens, also Shubheccha.

Shubheccha ist erstmal gekennzeichnet davon, dass du wünschst, zur Befreiung hinzukommen, dass das erwacht. Und ein guter Wille ist aber nicht nur der Wunsch nach Befreiung, sondern auch mit Vairagya, Viveka und Grundgelassenheit verbunden, das macht es zu Shubheccha. Wenn du dann wirklich täglich praktizierst, einen Weg gehst, dann bist du auf Vicharana, auf der zweiten Stufe der Evolution, angekommen.

Also, Shubheccha, die erste der sieben Bhumikas. Und jetzt werde ich dir noch die anderen Bhumikas nennen. Da ist also als erstes Shubheccha, zweitens, Vicharana – rechtes Streben, als drittes Tanumanasa – Ausdünnen des Geistes, transparent werden des Geistes, viertens, Sattvapatti – Erlangen von Reinheit, fünftens, Asamsakti, das heißt, von nichts berührt, Padarthabhavani – verankert sein in einer höheren Wirklichkeit, und schließlich Turiya – die höchste Befreiung, dauerhafte Verankerung in der höchsten Befreiung.

Alles fängt an mit dem ersten Schritt und der erste Schritt ist hier Shubheccha. Nicht alle Menschen sind auf Shubheccha. Shubheccha heißt tatsächlich, dass du spirituelles Streben hast, daher ist es der erste Schritt der bewussten spirituellen Evolution. Du findest auf den Yoga Vidya Seiten noch mehr über Shubheccha, es gibt auch eine ganze Vortragsreihe, die heißt „der spirituelle Weg“, dort werden die sieben Bhumikas genauer beschrieben. Gehe einfach auf www.yoga-vidya.de, suche dort nach „der spirituelle Weg“ und so findest du eine ganze Vortragsreihe. Oder suche direkt „Shubheccha“, dort schreibst du es am besten „Subecha“ und dann findest du viele Vorträge. Auch wenn es sanskritmäßig korrekter wäre, Shubheccha zu schreiben, aber auf den Yoga Vidya Seiten steht relativ häufig noch Subecha. Langfristig werden wir das aber umstellen, den korrekten Begriff „Shubheccha“. Shubheccha – das gute Verlangen, der gute Wille, letztlich der Wille, das Höchste zu erfahren.

- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als Video
- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als mp3 Audio, auch zum Downloaden
- Das vollständige Sanskrit Lexikon auf wiki.yoga-vidya.de

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 99 X ANGESCHAUT

Tags: Bhumika, Shubheccha, Wahrheit, Yoga Vidya Sanskrit-Lexikon, Yoga Vidya Sanskrit-Wörterbuch, gute Wille, gute Wunsch

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen