mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Demut und Dankbarkeit für die schönen Momente in der Welt zuzulassen, ist ein erster Schritt zum Glück. Ein kurzes Innehalten und Empfinden und Genießen mit allen Sinnen, tief Einatmen, Ausatmen, Gänsehaut.

Demut und Dankbarkeit für die Schönheit in uns selbst kann der zweite Schritt sein.

Dankbarkeit, Annahme und Liebe für die Unvollkommenheit unserer Person ist der Schlüssel, der eine Tür öffnet, die Liebe, Verständnis, Glück und Frieden für immer in unser Leben lässt. Frühere "Widerlinge" wühlen uns plötzlich nicht mehr auf sondern lassen uns innerlich lächeln. Was wir in uns selbst akzeptieren können, stört uns auch bei anderen nicht mehr.

Ich rede hier von Begrenzungen der Personen, die wir "bewohnen". Namen, Formen, Qualitäten, die allesamt eint, dass sie Ausdruck ein und desselben, alles verursachenden, alles beinhaltenden, ewigen, perfekten, liebenden Selbst sind.

Sat Chid Ananda - Ich bin Existenz, Wissen und Glückseligkeit

Aham Brahman Asmi - Ich bin Brahman, die unendliche, ewige Realität

Tat Vam Asi - Das ist es was Du bist

meinyogalehrer.de

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 163 X ANGESCHAUT

Tags: Einsicht, Glück, Selbsterforschung, Vedanta, Zufriedenheit

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen