mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Sannyasi ist jemand, der Sannyas genommen hat, also ein Mönch

Sannyasi ist jemand, der die Sannyas-Einweihung bekommen hat, oder jemand, der durch Sannyasi charakterisiert ist. Sannyas ist die Entsagung, oder auch, Sannyas ist der Hindi-Ausdruck, Sannyasa ist der Sanskrit-Ausdruck. Wenn jemand Sannyas genommen hat, Sannyasa genommen hat, dann heißt das, er hat das Mönchsgelübde abgelegt. Auf unseren Internetseiten, www.yoga-vidya.de, kannst du auch nachschauen unter „Sannyas“ oder „Sannyasa“ und dort findest du eine Menge Informationen über Sannyasa in Indien, auch Sannyasa in der Sivananda-Tradition und der Yoga Vidya Tradition.

Noch ein paar weitere Worte zu Sannyasa. Sannyasa, also Mönchsgelübde. Es gab eine Zeit, da gab es einen Lehrer, der hieß damals Bhagwan Rajneesh, und der hat Sannyas mehr im Bhagavad Gita Sinn verstanden. Er hat gesagt, ein Sannyasi ist jemand, der Verhaftung an die Handlungen aufgibt, der also nicht an den Früchten seiner Handlungen hängt, sondern das tut, was für die Spiritualität nötig ist. Und er hat dann all seine Schüler zu Sannyasins gemacht. Aber auch im bewussten Gegensatz zu dem, wie es in Indien praktiziert wird.

Wenn du also hörst, jemand ist ein Sannyasi – und später hieß er dann Osho – er ist ein Osho Sannyasi, dann heißt das nicht, dass er ein Mönch oder eine Nonne ist. Das ist also diese spezielle Form von Sannyas, die Osho – früher Bhagwan Rajneesh – entwickelt hatte, wo es weniger darum ging, entsagt zu leben und das Gelübde der Enthaltsamkeit, der Keuschheit, der Besitzlosigkeit auf sich zu nehmen, sondern es ging um Verhaftungslosigkeit.

Wenn aber in Indien normalerweise von Sannyas gesprochen wird, dann ist es das formelle Ablegen eines Mönchsgelübdes, und ein Sannyasi wird typischerweise dann orange Kleider anziehen, denn beim Sannyas-Ritual, bei der Sannyasa Diksha, wird auch ein heiliges Feuer entzündet, es werden die alten Verhaftungen ins Feuer hineingegeben, und um sich daran zu erinnern und auch für das spirituelle Feuer, trägt ein Sannyasi orange Kleidung. Also, Sannyasi – ein Mönch, jemand, der das Gelübde der Entsagung abgelegt hat, insbesondere das Gelübde der sexuellen Enthaltsamkeit, der Keuschheit, wie auch das Gelübde, auf persönlichen Besitz verzichten zu wollen, auf Nachkommen verzichten zu wollen und auch auf Ruhm und Anerkennung verzichten zu wollen. Sannyasi, also Entsagter, Mönch, der das Gelübde der Entsagung abgelegt hat.

- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als Video
- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als mp3 Audio, auch zum Downloaden
- Das vollständige Sanskrit Lexikon auf wiki.yoga-vidya.de

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 125 X ANGESCHAUT

Tags: Mönch, Sannyas, Sannyasi, Yoga Vidya Sanskrit-Lexikon, Yoga Vidya Sanskrit-Wörterbuch

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2021   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen