mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Sakha ist Freund, Sakha ist, wenn du einen guten Freund hast, dann bist du Sakha für diesen Menschen und dieser Mensch ist ein Freund für dich

Der Mensch hat verschiedene Arten von Liebe. Du kannst Liebe haben zu deinen Eltern, hoffentlich hast du Liebe zu deinen Eltern. Deine Eltern werden dich geliebt haben. Das ist die Liebe zwischen Eltern und Kindern. Es gibt Liebe zu den Geschwistern. Und dann als nächstes gibt es Liebe zu Freunden. Schon kleine Kinder haben Sakhas, sie haben Freunde bzw. Freundinnen. Sakha wächst weiter heran. Gerade unter Jugendlichen ist Sakha, der Freund, das Allerwichtigste. Und hier, Sakha ist also nicht wie der Liebespartner oder der Freund, mit dem man zusammen ist, sondern Sakha bezieht sich hier auf eine freundschaftliche Beziehung. Oft in der Zeit der Jugend, zwischen sechzehn und zwanzig, gewinnen Menschen die Freunde für ihr Leben und bleiben dann mit diesen Freunden für ihr ganzes Leben zusammen. Oder selbst wenn sie sich jahrelang nicht sehen, es bleibt diese tiefe und intensive Beziehung.

Wenn du auf dem spirituellen Weg bist, dann wirst du oft zu den Menschen, die in der gleichen Tradition sind, eine freundschaftliche Beziehung aufbauen. Du wirst Freunde finden, spirituelle Freunde. Die spirituellen Sakhas werden manchmal auch als Gurubais bezeichnet. Gurubais sind diejenigen, die einem gleichen Guru folgen, einem gleichen spirituellen Lehrer. Und oft ist die Liebe zwischen Gurubais eine sehr starke Verbindung von Sakhas, von Freunden. Letztlich ist aber Gott der wichtigste Freund.

Gott ist Sakha, der Freund, der immer da ist. Und es gibt auch die Weise der Verehrung Gottes und der Hingabe zu Gott, die nennt sich Sakhya Bhava. Darüber werde ich dann ein nächstes Mal sprechen. Sakha, also Freund, Beziehung zwischen Freunden, eine der großen Formen der menschlichen Liebe. Und du kannst die Sakha-Liebe, Prema, zu einem Menschen oder zu ein paar Menschen schrittweise ausbauen, dass du als Grundgefühl MitraMaitri Bhava hast. Mitra heißt ja auch Freund. Sakha ist aber die engere freundschaftliche Beziehung. Mitra ist so eine freundschaftliche Beziehung, die du zu mehr haben kannst. Sakha ist, ein paar Freunde. Und versuche, aus einer Liebe zu ein paar Freunden, eine Liebe zu allen Wesen zu machen. Halte weiter eine besondere freundschaftliche Beziehung zu ein paar Menschen, aber halte ein Grundgefühl von Freundschaft zu allen Wesen überall. Das ist dann allumfassende Liebe. Sakha – Freund.

- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als Video
- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als mp3 Audio, auch zum Downloaden
- Das vollständige Sanskrit Lexikon auf wiki.yoga-vidya.de

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 79 X ANGESCHAUT

Tags: Freund, Menschen, Sakha, Yoga Vidya Sanskrit-Lexikon, Yoga Vidya Sanskrit-Wörterbuch

Kommentar von D.Jahnke am 30. Oktober 2016 um 8:33am
Schütze steht für das Prinzip der Kameradschft & Freundschaft

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen