mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Gott ist Nirakara und Sakara. Sakara heißt „mit Gestalt“, „mit Form“. Letztlich ist Gott ohne Form, Brahman, das Absolute, ist überall. Aber du kannst auch Gott verehren über eine Form, also Sakara-Verehrung. Z.B. hier hast du Lakshmi, dann hast du auch Krishna. Wenn du Lakshmi verehrst in dieser Form, dann verehrst du Lakshmi und Krishna in einer konkreten Form. Du kannst Gott verehren eben Sakara, mit einer Form. Du kannst Gott verehren als Krishna, als Lakshmi, als Jesus. Du kannst Gott verehren auch in einem Heiligen. Du kannst aber auch Gott verehren ohne Form. Du kannst Gott verehren als unendlich, als ewig, als absolut, als eins ohne ein zweites. Wiederum, du kannst Gott verehren in jeder konkreten Form. Wenn du einen Menschen vor dir hast, kannst du sagen: „Oh Gott, du bist in dieser Form vor mir.“ Wenn du einen Baum siehst, kannst du sagen: „Da ist Gott als dieser Baum.“ Wenn du eine Gruppe von Menschen vor dir hast, sei es als Yogalehrer, sei es als Vortragender, sei es, einfach wenn du in eine Stadt gehst oder mit der U-Bahn fährst, kannst du sagen: „Da ist Gott mit Form. Diese Menschenmenge, das ist Gott mit Form.“ So, Sakara – mit Form. Gott mit Form und Gott ohne Form, du kannst Gott in beidem sehen. Sakara – mit Form.

- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als Video
- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als mp3 Audio, auch zum Downloaden
- Das vollständige Sanskrit Lexikon auf wiki.yoga-vidya.de

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 61 X ANGESCHAUT

Tags: Gestalt, Sakara, Yoga Vidya Sanskrit-Lexikon, Yoga Vidya Sanskrit-Wörterbuch

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen