mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Sagarbha Pranayama – Pranayama mit Bija Mantra, Pranayama mit Atemanhalten

Sagarbha Pranayama heißt Pranayama – Atemübung oder auch Technik zur Beherrschung und Steuerung des Pranas, mit – Sa heißt mit, Garbha heißt Embryo, Ei, Mutterschoß. Sagarbha ist also ein Pranayama, eine Atemübung, die in sich etwas hat, was wachsen kann, was keimen kann. Sagarbha bezieht sich zum einen auf Bija MantraBija ist ja auch ein Keim, und Bija Mantra ist ein Keim-Mantra, eine Keim-Silbe oder auch ein einsilbiges Mantra. Sagarbha Pranayama ist also ein Pranayama, wo du die Bija Mantras wiederholst. Z.B. Samanu gehört zu den Sagarbha Pranayamas, wo du die vier Elemente aktivierst, indem du die Bija Mantras der vier Elemente rezitierst, also vier der fünf Elemente. Des Weiteren, Sagarbha Pranayama ist auch das Pranayama, das mit Atemanhalten verbunden ist und das auch mit bewusster Steuerung verbunden ist. Sagarbha Pranayama ist auch ein Name für Sahita Pranayama. Es gibt eben auch Kevala Kumbhaka, das natürliche Atemanhalten, was kommt, wenn die Meditation tiefer ist. Also, Sagarbha Pranayama – Atemübung mit Bija Mantra. Sagarbha Pranayama – Atemübung mit bewusstem Atemanhalten. Sagarbha Pranayama, das in sich den Keim der höchsten Verwirklichung trägt. Sagarbha Pranayama, das in sich den Embryo trägt der spirituellen Entwicklung und der Entfaltung.

- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als Video
- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als mp3 Audio, auch zum Downloaden
- Das vollständige Sanskrit Lexikon auf wiki.yoga-vidya.de

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 125 X ANGESCHAUT

Tags: Atemanhalten, Bija, Mantra, Pranayama, Sagarbha Pranayama, Yoga Vidya Sanskrit-Lexikon, Yoga Vidya Sanskrit-Wörterbuch

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen