mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Ramdas, auf Sanskrit: Ramadasa, Hindi: Ramdas, heißt wörtlich „Diener von Rama“

Dasa heißt Diener, Rama – Inkarnation Gottes, Manifestation Gottes oder auch einfach ein Name für Gott. Rama heißt auch FreudeRamadasa – derjenige, der göttlicher Freude, himmlischer Freude dient. Ramadasa ist ein Name von Hanuman, er war Diener von Rama. Ramadasa oder Ramdas ist auch der Name von vielen großen Heiligen, Weisen, Yogameistern auch unserer Zeit. Bekannt ist z.B. auch der amerikanische Ramdas, der Richard Alpert, also derjenige, der ein Schüler wurde von Neem Karoli Baba, der ja auch ein Hanuman-Verehrer und Rama-Verehrer war. Und Ramdas war vorher ein Professor gewesen, der mit LSD experimentiert hatte, um zu spiritueller Erleuchtung zu kommen, dann aber mit dem Gesetz in Konflikt gekommen ist und dann nach Indien gegangen ist. Dort traf er Neem Karoli Baba und der führte ihn mittels Ramanama, mit dem Namen von Rama, in höhere Bewusstseinsebenen, mit Meditation. Und er beauftragte Ramdas, diese Weisheit des Yoga in Amerika zu lehren.

Interessanterweise, es gibt auch andere Schüler von Neem Karoli Baba, die sehr bekannt geworden sind und großen Einfluss gehabt haben. Z.B. Krishna Das, der hatte in Amerika das Kirtan-Singen populär gemacht, auch der war ein Schüler von Neem Karoli Baba. Ramdas machte so indische Spiritualität in Amerika besonders bekannt, er verband sie auch mit ökologischem und mit sozialem Denken und mit dem Gedanken der Freiheit.

Ein anderer bekannter Ramdas war Papa Ramdas, der eine Schülerin hatte namens Krishnabai. Und dieser Ramdas lebte mehr im südindischen Bereich und der war ein großer Verehrer von Rama und er sprach auch immer von Ramanama, dem Namen Gottes, der göttliche Name und sagte: „Wiederhole den göttlichen Namen und erreiche die höchste Verwirklichung.“ Ramdas ist auch einer der Gurus in der Sikh-Tradition, auch der heißt Ramdas.

So gibt es viele Ramdas und auch bei Yoga Vidya gibt es einige, die den spirituellen Namen Ramdas bekommen haben. Ramadasa – Diener Ramas, auf Hindi. Auf eine gewisse Weise kannst du dich auch als Ramdas fühlen, selbst wenn du einen anderen spirituellen Namen hast, selbst wenn du Gott in einer anderen Form verehrst. Rama heißt Freude und Gott ist die Freude. Auf eine gewisse Weise bist du Diener Gottes, Diener der Freude, Ramdas, und du kannst dich als solcher fühlen. Du kannst fühlen, du willst Freude in die Welt bringen, du willst Freude erfahren, Freude, indem du Gott dienst. Das ist auch eine Bedeutung, Ramdas heißt, Freude zu empfinden, indem du Gottes Willen tun willst, Diener Gottes.

- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als Video
- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als mp3 Audio, auch zum Downloaden
- Das vollständige Sanskrit Lexikon auf wiki.yoga-vidya.de

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 84 X ANGESCHAUT

Tags: Diener von Rama, Hindi, Ramadasa, Ramdas, Yoga Vidya Sanskrit-Lexikon, Yoga Vidya Sanskrit-Wörterbuch

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen