mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Rakshasa ist Dämon, Rakshasi ist Dämonin. Was sind jetzt die Dämonen? Es gibt unterschiedliche Klassen in der indischen Mythologie von Dämonen. Es gibt die Asuras und die Asuras, das sind die Unguten. Sura heißt gut, Asura heißt ungut. Und Rakshasa, das ist eigentlich so ein Zwischenstadium, das ist nicht ganz so ungut wie die Asuras, aber es sind auch nicht Devas, es ist so ein Zwischenglied. Rakshasa, man findet manchmal so Geschichten eines Rakshasas, das gilt dann als ein Geist, der manchmal etwas schalkhaft ist, manchmal spielerisch ist, manchmal Streiche spielt. Rakshasa ist auch jemand, der eher unordentlich ist und irgendwie dumpf und träge ist. Und die Rakshasi ist eben die weibliche Form davon. In einer gewissen Weise kann man sagen, manche ungeordneten Eigenschaften in einem, die unergründet sind, die sind entweder Rakshasa oder Rakshasi. Du kannst jetzt selbst zuordnen, was du eher als männlich oder als weiblich sehen willst. Genauso auch in der Umgebung, deine Umgebung kann auch mehr Rakshasa und Rakshasi sind. Also, eine ungeordnete oder irgendwo mit negativer Schwingung oder dumpf und dunkel, das kann Rakshasi und Rakshasa sein. Jedenfalls, Rakshasi ist dann die weibliche Form von Rakshasa. Rakshasi – meist übersetzt als Dämonin.

- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als Video
- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als mp3 Audio, auch zum Downloaden
- Das vollständige Sanskrit Lexikon auf wiki.yoga-vidya.de

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 91 X ANGESCHAUT

Tags: Dämonin, Rakshasi, Yoga Vidya Sanskrit-Lexikon, Yoga Vidya Sanskrit-Wörterbuch

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen