mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Purushottama heißt „Höchster unter den Purushas“

Purushottama ist ein Sanskrit-Wort, das verschiedenste Bedeutungen haben kann. Purushottama heißt zum einen „der Größte, der Höchste unter den Menschen“. Es kann auch ein Ehrentitel sein für einen großen spirituellen Meister. Dieser Meister kann auch als Purushottama bezeichnet werden. Er hat die höchste Verwirklichung erreicht, er ist voller Liebe, er ist voller Freude, deshalb wird er als Purushottama genannt.

Ich kannte – nicht persönlich, aber ich kenne Menschen, die sagten, ihr Meister wird als Purushottama bezeichnet, es wird als der Großartigste bezeichnet. Wobei man natürlich wissen muss, in Indien, wenn dort Superlativ gebraucht wird, also „der Größte“, dann ist das nicht als der einzig Größte, sondern es soll heißen, besonders groß. Purushottama, also in einer Hinsicht, der Größte unter den Menschen, der Höchste unter den Menschen, „der Vortrefflichste“ ist vielleicht noch der allerbeste Ausdruck oder „der besonders Vortreffliche unter Purusha“. Purusha heißt ja zum einen Mensch. Purushottama heißt aber auch „die höchste Seele“ und „das höchste Bewusstsein“.

Purusha heißt eben Bewusstsein, Purusha heißt Selbst. Purushottama ist dann nochmal eine Steigerung. So ähnlich, wie es Atman gibt, das Selbst, und es gibt Paramatman, das höchste Selbst. So gibt es im Sankhya Purusha, das Selbst, Bewusstsein. Im Unterschied zu Prakriti, das ist die Natur. Purusha – Bewusstsein, nicht materiell. Prakriti – Natur, zu der dann aber auch die Psyche gehört. Und Purushottama ist dann einfach ein anderer Ausdruck, ist nochmal wie wenn man sagen würde, ein weißer Schimmel oder ein schwarzer Rappe. Also, Schimmel ist immer weiß, aber man kann dann noch sagen, ein besonders weißer Schimmel. Aber so sagt man eben, Purushottama, das höchste Wesen, das höchste Bewusstsein.

Dann, in der Bhagavad Gita, ist Purushottama auch der Name für Krishna. Krishna wird als Purushottama bezeichnet. Purushottama ist damit eine Bezeichnung von Krishna, ist aber auch eine Bezeichnung von Vishnu. So kann man sagen, Gott ist das höchste Bewusstsein, Gott ist das höchste Wesen.

Also nochmals diese drei Bedeutungen von Purushottama: Zum einen, der besonders gute, vortreffliche Mensch. Purusha als Mensch verstanden, Purushottama, der besonders vortreffliche Mensch. Als zweites, Bezeichnung für das höchste Selbst, das Bewusstsein, welches vortrefflich ist, das vortreffliche Bewusstsein. Was wie eine Verdoppelung ist, denn Bewusstsein an sich ist ja schon Bewusstsein. Und als drittes, höchstes Wesen und damit eine Bezeichnung von Vishnu und Krishna.

- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als Video
- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als mp3 Audio, auch zum Downloaden
- Das vollständige Sanskrit Lexikon auf wiki.yoga-vidya.de

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 158 X ANGESCHAUT

Tags: Höchster, Purusha, Purushottama, Yoga Vidya Sanskrit-Lexikon, Yoga Vidya Sanskrit-Wörterbuch

Kommentar von D.Jahnke am 14. August 2016 um 10:19am

In der klassischen yoga Terminologie, wird purushottama für den Herrn selbst verwendet, ein Name für Gott in seinen Unendlichen Aspekten, weil kein menschliches oder anderes Wesen über Ihn steht.

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen