mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Paramartha heißt „das höchste Ziel“, auch „die höchste Wirklichkeit“. Artha ist ja ein vielfältiger Begriff im Sanskrit. Artha heißt zum einen Ziel, es heißt auch Sinn und Zweck, Artha heißt aber auch Reichtum. So ist Artha zum einen das höchste Ziel, Paramartha. Parama heißt ja „das Höchste“, Paramartha, das höchste Ziel, ist aber auch die höchste Wirklichkeit. Man sagt auch manchmal, der Weg ist das Ziel. Das stimmt nicht wirklich, es ist auch wichtig, dass du ein Ziel hast. Aber es ist auch gut, den Weg dorthin zu kennen und den Weg zu genießen. Paramartha ist also zum einen die höchste Wirklichkeit und es gilt, diese höchste Wirklichkeit sich bewusst zu machen. Und es ist auch wichtig, sich bewusst zu machen: „Mein Artha, mein wichtigstes Ziel, ist das Höchste. Ich will mich nicht zufriedengeben mit Kleinem.“

Also z.B. ein bisschen mehr Geld, schönes Sofa, ein guter Computer, eine schöne Umgebung und ein schöner Vorhang usw., ein gutes Essen, das ist alles Aparama, das sind alles kleine Dinge. Man kann sich auch um die kleinen Dinge kümmern, das macht ja auch die Schönheit des Lebens aus. Aber es gilt, das Höchste zum Ziel zu machen, daher Paramartha. Und es gilt auch, sich nicht ablenken zu lassen, denn es dauert ja auch eine Weile, bis du zum Höchsten hinkommst. Und daher mache dir immer wieder bewusst: „Was ist der Sinn und Zweck meines Lebens? Was ist Paramartha, das höchste Ziel?“

Und dann, wenn du Paramartha, das höchste Ziel, dir bewusst gemacht hast, dann halte dir das Paramartha immer wieder vor Augen. Und bei jeder Entscheidung, die du zu treffen hast, überlege, hilft dir diese Entscheidung, um Paramartha, das höchste Ziel, zu erreichen. Es ist wichtig, zwar auch im Kleinen spirituell zu sein, es ist aber ebenso wichtig, wenn nicht noch sehr viel wichtiger, sich bewusst zu machen: „Ich will die höchste Wirklichkeit erreichen.“ Und lasse dich nicht von kleinen Misserfolgen ablenken. Und lasse auch nicht durch kleinere und größere Schwierigkeiten dich demotivieren. Es gibt Paramartha im Sinne von höchster Wirklichkeit. Und es ist wert, nach Paramartha, nach dem höchsten Ziel, zu streben. Das höchste Ziel, Paramartha, lässt dich Parabrahman, das Höchste, verwirklichen und führt zu Paramananda, zur höchsten Freude.

- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als Video
- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als mp3 Audio, auch zum Downloaden
- Das vollständige Sanskrit Lexikon auf wiki.yoga-vidya.de

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 63 X ANGESCHAUT

Tags: Paramartha, Yoga Vidya Sanskrit-Lexikon, Yoga Vidya Sanskrit-Wörterbuch

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen