mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Pala heißt Beschützer, Pala heißt Hüter, Pala heißt Wächter. Palas sind zum einen im alten Indien die Wächter eines Palastes, die wurden als Palas bezeichnet. Oder die Hüter eines Schatzes waren Palas. Du kennst vielleicht den Ausdruck „Pala“ als GopalaKrishna ist Gopala, der Schützer und der Hüter von Kühen, von Rindern. Letztlich, Go steht aber nicht nur für Rinder, Go heißt auch Geschöpfe, Go steht auch für die Erde. In diesem Sinne, Krishna ist Gopala, der Schützer der Erde, der Schützer aller Lebewesen, der Hüter, der gute Hirte.

Palas gibt es auch als Lokapalas, also die Schützer der ganzen Welt. Lokapala ist zum einen Gott selbst, Gott schützt die ganze Welt. Du selbst kannst auch dich zum Lokapala machen, indem du sagst: „Möge mein Handeln für die ganze Welt gut sein.“ Dann gibt es noch eine weitere Bedeutung von Lokapala, das sind die Hüter der Himmelsrichtungen. So gibt es für Norden, Süden, Osten, Westen, unten, oben und manchmal auch für die Zwischenhimmelsrichtungen eigene Wesen, die Wächter sind. Auch Orte haben ihre Palas. Also, wenn du z.B. zu heiligen Orten gehst, zu Kraftorten z.B., dort kannst du auch sagen, da gibt es den Hüter des Ortes. Es gibt auch Bäume, die Pala sind, der Hüter der Schwelle. Oder es gibt eben auch ein Feinstoffwesen dafür, auch das sind die Palas. Oder auch wenn du in einen indischen Tempel gehst, dort gibt es am Eingang vom Tempel auch die Palas. Die werden dargestellt mit Figuren, mit Murtis, mit Statuen, und die haben auch eine bestimmte Kraft. Und es ist gut, wenn du einen Tempel betrittst, zu schauen, ob am Eingang dort auch bestimmte Figuren da sind, bestimmte Murtis, sie zu grüßen und darum zu bitten, dass der Aufenthalt in dem Tempel von Segen umgeben sei.

Wenn du beim Eingang an einen heiligen Ort dich verbindest mit dem Pala des Ortes, dann kannst du sehr viel mehr spüren. Auch wenn du in einen Ashram gehst, wenn du am Eingang von einem Gelände eines Ashrams bist, auch dort kannst du einen Moment lang spüren und du spürst vielleicht die Anwesenheit eines Palas. Du kannst ihn grüßen und dann weitergehen. Du kannst dich natürlich direkt an den Meister des Ashrams wenden, bei Yoga Vidya ist das sicher immer Swami Sivananda, auf den du dich einstimmen kannst, du könntest aber auch schauen, gibt es auch einen speziellen Pala, einen speziellen Schützer, ein Feinstoffwesen, auf das du dich einstimmen kannst und der dich dann weiter begleitet, dir Hilfe gibt und dich weiterreicht, dich vorstellt vor Gott und vor Sivananda. Vielleicht hast du einen Bezug dazu, vielleicht auch nicht.

Die meisten Menschen gehen einfach in einen Ashram und lassen sich von der Schwingung dann inspirieren und erheben. Aber vielleicht magst du auch, wenn du auf ein Ashram-Gelände gehst, dich mit dem Pala des Ashrams verbinden. Oder vielleicht merkst du auch, dass dein Zuhause, dein Haus einen Pala hat, in deinem Garten, aber insbesondere an jedem Kraftort in der Natur gibt es Palas. Du bist nicht allein auf dieser Welt, es gibt viele, die dir helfen, die dich schützen, über dich wachen. Letztlich auch, Schutzengel wäre auch ein Pala. Oft hast du das Gefühl, dass ein Schutzengel mit dir war, auch das sind die Palas, sie heißen auch Schutzengel – Pala. So hast du jetzt eine Menge gelernt über verschiedene Bedeutungen des Sanskrit-Begriffes „Pala“. Wenn du mehr darüber wissen willst, dann gehe auf www.yoga-vidya.de.

- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als Video
- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als mp3 Audio, auch zum Downloaden
- Das vollständige Sanskrit Lexikon auf wiki.yoga-vidya.de

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 96 X ANGESCHAUT

Tags: Pala, Yoga Vidya Sanskrit-Lexikon, Yoga Vidya Sanskrit-Wörterbuch

Kommentar von D.Jahnke am 27. April 2016 um 9:03am
Ist doch immer wieder Interessant - wie die samskrit Worte, des indogermanische Wortwesen durchtränkt hat, siehe Pâla - Pala-stes, oder das Wort Skandal - skanda. usw....

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen