mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Eigentlich sagt man im Deutschen Lotos, aber weil im Englischen immer Lotus gesagt wird, hat es sich inzwischen im Deutschen auch eingebürgert, Lotus zu schreiben. Lotus – Lotos. In Indien hat Lotus, Padma, eine vielfältige Bedeutung und ich habe ja auch schon mal einen Vortrag gegeben über Kamala, was auch Lotus heißt. Lotus ist eine Pflanze, eine Blütenpflanze, die in Seen und Teichen wächst. Und Lotus ist eine der schönsten Blüten überhaupt, es ist eine große Blüte, ähnlich wie die Seerose, die du vielleicht in deutschen Teichen kennst. Lotusblüte wächst besonders gut auf schlammigen Gebiet, also wenn der See unten irgendwo schlammig ist, dann wächst der Lotus am besten. Das symbolisiert, dass auch, wenn äußere Umstände nicht so gut sind, der Lotus lässt alles erblühen. Und auch wenn in deinem Unterbewusstsein noch alles drin ist, das kann Nährboden sein für eine spirituelle Pflanze und Blüte.

Lotus, des Weiteren, ist diese Schönheit und das symbolisiert auch, wenn du auf dem spirituellen Weg vorankommst, dann strahlst du vor Prana, du strahlst vor Freude, du strahlst vor Bewusstseinserweiterung, du kannst dich gut fühlen. Du fühlst dich weit, du fühlst dich leicht, du bist schön. Es muss nicht unbedingt sein, dass du einen Schönheitswettbewerb gewinnst, aber du hast diese Schönheit, du hast die Schönheit von innen, du hast die Schönheit, die aus Zufriedenheit, aus Prana, aus Gottesbewusstsein heraus kommt. All das symbolisiert Padma.

Padma symbolisiert auch die Entfaltung. Die Lotusblüte ist erstmal eine Knospe, und die Knospe ist zwar sichtbar, aber unscheinbar. Und aus einer Knospe kommt ein großes Erblühen, das ist wie ein Wunder, es ist etwas ganz Großartiges. Und in diesem Sinne, in dir stecken einige Lotusblüten, die Chakras werden ja auch als Padmas, als Lotus bezeichnet. Und du kannst erblühen, deine Fähigkeiten können sich entwickeln. Auch dafür steht Padma, dass du in dir Blüten hast, die sich öffnen werden, Fähigkeiten, Schönheit usw. Schönheit erinnert dich auch an Gott, denn auch Schönheit ist eine Eigenschaft Gottes. Es heißt, Gott ist Satya, Shiva, Sundaram, Gott ist Wahrheit, Gott ist schön, Gott ist Liebe. Oder auch Platon hat in seinem Konzept der Liebe gesagt, letztlich Liebe – er nannte das auch Eros – ist ausgerichtet auf ein Schönes. Und diese Liebe, die ausgerichtet ist auf ein Schönes, kann sublimiert werden, letztlich auf Schönheit an sich und da wird Gott erfahren.

Ähnlich auch Schönheit, in Schönheit kannst du Gott sehen. Und Padma, der Lotus, symbolisiert Schönheit. Noch eine weitere Symbolik von Padma, dem Lotus: Ein Lotusblatt ist so beschaffen, dass alles abperlt. Wenn du über ein Lotusblatt Wasser darüber gießt, es bleibt trocken. Auch wenn du dort dreckige Flüssigkeit darüber gießt, das Lotusblatt bleibt unberührt. So ähnlich auch, ein spiritueller Aspirant kann sich gänzlich verhaftungslos und erwartungslos machen. Wie es so schön heißt, sei in der Welt, aber nicht von der Welt. Du kannst mit allen möglichen Menschen zusammen sein, du kannst alles Mögliche tun, aber du weißt, es berührt dich nicht. Das Selbst ist in jedem Fall wie Padma, aber auch dein Geist, dein Denken und Fühlen, kann wie ein Padma werden, wie ein Lotus.

Lotus spielen in der Mythologie eine große Rolle. Z.B., ein Schöpfungsmythos besagt, aus dem Nabel von Vishnu ist ein Lotus entsprungen und dieser Lotus ist Lakshmi. Und aus dieser Lakshmi heraus, aus diesem Lotus, kam Brahma, der Schöpfer. Und Brahma saß auf dem Lotus und schuf dann die Welt. Und es wird gesagt, der Lotus ist das Material der Schöpfung, die Energie der Schöpfung. Und mit diesem Material, die Energie der Schöpfung, dort hat Brahma alles geschaffen. Ich könnte noch sehr viel mehr sagen, es reicht aus, wenn du weißt, Padma heißt Lotus. Vielleicht noch eines, es gibt auch noch Padmasana, da kommen wir vielleicht auch noch drauf, ist der Lotussitz. Das heißt, ein Fuß auf einen Oberschenkel, den anderen Fuß auf den anderen Oberschenkel. Eine schöne, angenehme Stellung.

- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als Video
- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als mp3 Audio, auch zum Downloaden
- Das vollständige Sanskrit Lexikon auf wiki.yoga-vidya.de

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 84 X ANGESCHAUT

Tags: Lotus, Padma, Yoga Vidya Sanskrit-Lexikon, Yoga Vidya Sanskrit-Wörterbuch

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen