mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Ohne Hühnchen , Rinderfilet oder Pute ....fehlt dem Körper etwas?

Seit meiner Rückkehr aus der Yoga- Ferienwoche in Bad- Meinberg mag ich auf einmal
kein Fleisch mehr auf meinem Teller.Das ist ganz sicher eine positive Nachwirkung dieser
Woche. Falls es so bliebe wäre das gut , wenn da nicht der blöde Satz im Hinterkopf
wäre : "da fehlt aber doch dem Körper ein ganz wichtiger Stoff, den er dringend braucht "
Ich hab keine Ahnung welcher Stoff gemeint ist weil ich über Fleisch immer nur Negatives
höre. Oder kann man diesen für den Körper ganz wichtigen Stoff ersetzen ?

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 528 X ANGESCHAUT

Kommentar von D.Jahnke am 10. März 2013 um 9:46pm
Der zweitbeste Marathon Läufer der Erde, war Vegetarier....Bleibe auch Du dabei.
Kommentar von Gabriele Rs. am 10. März 2013 um 10:24pm

Hallo ! Danke für Eure Komentare! Das Essen in B. M.hat fantastisch geschmeckt ,
und ganz interessant wie sich das Körpergefühl verändert hat .Irgendwie ist
diese " Gier" ausgeblieben und ich hab mich ganz einfach gestärkt gefühlt .Toll, wenn das
so einfach zu erreichen ist . Und was die Zufuhr an Zusatzstoffen anbelangt werd
ich das mal von meiner Naturheilpraktikerin austesten lassen. Also nochmal danke! Om Shanti

Kommentar von Gabriele Rs. am 10. März 2013 um 10:43pm

Eins würde mich noch interessieren: der zweitbeste Marathonläufer der Erde war Vegetarier .
Was war der erste ?

Kommentar von Gabriele Rs. am 11. März 2013 um 10:20pm

Also am liebsten würde ich mir das Essen aus B. M. schicken lassen aber
das würde zu kostspielig und wäre auch für die Umwelt ganz ungünstig. Nur, so
einfach wie ich dachte ist es nicht , die Umstellung auf fleischlos.
Ich hab das Gefühl nicht satt zu sein und futter den ganzen Tag irgendwas.
In B. M. kam ich mit zwei Mahlzeiten aus. Also irgenwas stimmt da noch nicht.
Die Mengen an Gemüsen und Kohlenhydrate müssen ganz neu überlegt
werden um satt zu werden. Wahrscheinlich fehlt auch das Kitchery mit Ghee.
Also ich merke, das wird Zeit brauchen.Vielleicht halte ich eine Weile durch,
das wär schon was. Om Shanti .Und nochmals danke für Eure bestärkenden
Worte!

Kommentar von Anisvara am 12. März 2013 um 4:14pm

Om Namah Shivaya!
Nicht nur Marathon Lauf und Yoga funktionieren ohne Fleisch!
Ihm fehlt an nichts:

Er ist mittlerweile 82 Jahre; hier noch mehr --->
Bilder zu Bill Pearl!
Om Shanti Olaf

Kommentar von Gabriele Rs. am 13. März 2013 um 11:23pm

OM - hallo Olaf , danke für dieses unglaubliche Bild , ich mußte so lachen , weil
natürlich mein eigenes Bild von vegetarisch sich ernährenden Menschen so
konträr zu diesem Herrn ist . Das war eine schöne Lektion , vielen Dank.
OM shanti .

Kommentar von Daniello Greco am 15. März 2013 um 7:38pm

Bei YV Bad Meinberg wird fast nur noch Vegan gekocht, Milchprodukte stehen seperat. Ich wohne hier.

„The Physicians' Committee for Responsible Medicine“
Ärzteorganisation die sich für präventive Medizin einsetzt:

„Vegane Ernährung, die keine tierlichen Produkte enthält, ist sogar gesünder als vegetarische Ernährung.
Vegane Ernährung enthält kein Cholesterin und sogar weniger Fett, gesättigte Fettsäuren und Kalorien als vegetarische Ernährung, weil sie keine Milchprodukte und Eier enthält. Die wissenschaftliche Forschung zeigt, dass die gesundheitlichen Vorteile zunehmen, wenn die Menge der Nahrung aus tierlichen Quellen in der Ernährung verringert wird, was die vegane Ernährung zur gesündesten insgesamt macht.“
So

Quelle: http://www.pcrm.org/health/diets/vegdiets/frequently-asked-question...

Nur auf B12 zufur sollte geachtet werden: http://www.peta.de/web/vitaminb12.154.html

Du kannst hier alle nötigen Informationen finden zu Gesundheit liebe Gabriele, schau dich einfach mal um:
http://www.provegan.info/de/vegan/die-gesuendeste-ernaehrung/

Es gibt viele Vegane Blogs mit erstklassigen Rezepten im Internet. Viele Menschen empfinden ihr Kochverhalten positiv nach der Umstellung da es kreativer wird und ihnen Freude macht.

Kommentar von Gabriele Rs. am 16. März 2013 um 11:49pm

Lieber Daniello! Vielen Dank für die ausführlichen Artikel zu dem Thema.
Diese Sache mit dem Fleischessen , dieser Gedanke an Fleisch als etwas Gutes, also da spielen sicher viele
alte Bilder und Vorstellungen im Kopf eine Rolle. Vieles hat sich da seit
der Kindheit verankert und sitzt da fest. Zum einen die schönen kindlichen Erinnerungen
an den Sonntagsbraten. " Und jetzt gibt es etwas ganz besonders Feines...."Sonntags
ist Zeit für die Familie und da gehört dann ohne Frage ein Fleischgericht als Krönung
dazu. Das liegt alles lange zurück und dennoch werd ich den Verdacht nicht los,
daß es im Unterbewußtsein noch wirksam ist. UND überdacht werden will !!
Was das Schwierigste ist find ich gerade, ist sich selbst eine neue Eßkultur
aufzubauen. Bis zu einem gewissen Grad gelingt es mir aber noch lange so
wie ich es gerne hätte. Da gehört anscheinend viel Einsatz und Dranbleiben dazu.
Solche Artikel helfen weil sie mein Bewußtwerden ansprechen.
Deshalb nochmal herzlichen Dank !

Kommentar von Dominik Kalyana am 17. März 2013 um 6:38am

Guten Morgen,

das sind gute Links Daniello, danke dafür :)

"Was das Schwierigste ist find ich gerade, ist sich selbst eine neue Eßkultur
aufzubauen"

Ja, das ist richtig, Gabriele. Wir halten an vielen Dingen fest, auch wenn diese nach aktuellem Stand - und vielleicht auch schon damals - nicht besonders gut waren. Und eine Gewohnheit zu verändern, gerade wenn diese so tief verankert ist, bedarf schon ein wenig Willenskraft. Aber das ist ja eine schöne yogische Übung - Willenskraft stärken :)

Vielleicht hilft dir eine Liste mit Rezepten ( http://www.yogan-om.de/rezepte/ ) dabei. Begib dich einfach auf die kulinarische Reise, probier', was dir schmeckt und befass' dich ein bisschen mit dem Thema Ernährung... Du wirst sehen, soooo viel Kraft braucht es wahrscheinlich doch nicht mehr, wenn genügend Know-How geschaffen wurde.

OM Shanti und einen schönen Sonntag,
Dominik

Kommentar von Gabriele Rs. am 17. März 2013 um 10:35pm

Hallo lieber Dominik und vielen Dank für die Riesenauswahl an Rezepten.
Ich hab´s mal überflogen , es ist fanatstisch.
Schätze mal, jetzt liegt es an mir was draus zu machen ,oder?
Also, der Laden Alnatura hat Ghee ( schon mal gut ), ich besitze ein paar Kräuter aus
der ayurvedischen Küche ich werde " Hanuman " um guten Wind
bitten und nun geht es in die neue Woche .... mal schaun
was draus wird.
Ich denke ich schließe den Blog hiermit und danke nochmal euch allen
für eure Beiträge!!! OM shanti !

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2020   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen