mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Nirodha – beruhigen, beherrschen, zur Ruhe bringen, eine der fünf Zustände des Geistes

Es ist insbesondere die Tätigkeit, eigentlich ist es die Tätigkeit des Nicht-Tätig-Seins. So wie Patanjali sagt: „Yogas Chitta Vritti Nirodha - Yoga ist das Zur-Ruhe-Bringen der Gedanken im Geist - Tada Drashtuh Swarupe Vasthanam – dann ruht der Sehende in seinem Wesen.“ Ni heißt Auflösen, Rodha heißt, alle möglichen Gedanken und Festigkeiten. Nirodha heißt also auflösen, heißt zur Ruhe bringen, heißt beherrschen, heißt kontrollieren. Nirodha ist dann der Gemütszustand, wo du kontrolliert bist. Das ist etwas, was du immer wieder üben kannst. Patanjali sagt im Yoga Sutra: „Abhyasa – Übung ist, immer wieder die Ruhe des Geistes zu begründen, fest zu begründen.“ Immer wieder im Alltag.

Es reicht nicht aus, nur zwanzig Minuten am Tag zu meditieren, obgleich das absolut notwendig ist. Wenn du auf dem spirituellen Weg vorankommen willst, dann meditiere jeden Tag zwanzig Minuten. Begnüge dich nicht, ab und zu mal zu meditieren, oder wenn es gerade irgendwie schön ist, meditiere jeden Tag. Und dann, ab und zu mal, meditiere mehr. Aber wichtig ist, den ganzen Tag. Schaue, was du machen kannst, um deinen Geist den ganzen Tag positiv zu stimmen. Und immer wieder, konzentriere den Geist auf das, was gerade anliegt. Das ist auch eine Disziplin, eine Disziplin, in der Gegenwart zu sein. Du könntest auch manchmal dir überlegen: „Was müsste ich tun, um wirklich im Hier und Jetzt zu sein? Was müsste ich tun, um das, was zu tun ist, wirklich mit Konzentration, mit Freude, mit Hingabe machen zu können?“ Jeden Tag, deinen Tag so zu leben, dass du ganz konzentriert bist. Das ist ein wichtiger Aspekt, dass du dann auch in der Meditation den Geist zur Ruhe bringen kannst. Nirodha – das Zur-Ruhe-Bringen der Gedanken im Geist. Wenn du den Geist zur Ruhe bringst, Nirodha, und er zur Ruhe gebracht ist, dann ist das Niruddha. Und Niruddha ist, wenn der Geist zur Ruhe gebracht ist. Nirodha ist das Zur-Ruhe-Bringen.

- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als Video
- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als mp3 Audio, auch zum Downloaden
- Das vollständige Sanskrit Lexikon auf wiki.yoga-vidya.de

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 121 X ANGESCHAUT

Tags: Geist, Nirodha, Ruhe, Yoga Vidya Sanskrit-Lexikon, Yoga Vidya Sanskrit-Wörterbuch

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen