mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Guna heißt Eigenschaft. Es gibt drei Gunas, SattvaRajas und Tamas. Sattva ist Reinheit, Rajas ist Unruhe, Tamas ist Trägheit und Dunkelheit. Triguna – drei Gunas. Alles in diesem Universum ist sattvig, rajasig und tamasig und eine Zusammensetzung daraus. Aber Atman, das Selbst, ist Nirguna, jenseits aller Eigenschaften. Du magst mal spüren: „Ah, ich bin so tamasig, so träge und dumpf.“ Du magst auch mal sagen: „Oh, ich bin so rajasig, ich will noch dieses und das und jenes auch noch tun. Ich bin aufgeregt, unruhig.“ Oder: „Ich bin so sattvig, mir geht es so gut.“ Aber das Selbst ist Nirguna.

Nirguna – ohne Eigenschaften, jenseits aller Eigenschaften. Und es gibt auch nur ein Bewusstsein, Nirguna, es gibt nicht mehrere Bewusstseine oder Bewusstseins. Ein Bewusstsein, deshalb auch ohne Eigenschaften. In der Tiefe deines Wesens bist du eins mit allen, du bist eins mit jedem Menschen. Mit dem Menschen, den du magst, mit den Menschen, die du nicht magst. Der Mensch, der freundlich zu war, der Mensch, der unfreundlich zu dir war. Das ist deine wahre Natur. Du bist Nirguna, nicht Eigenschaften. Zwar gibt es die drei Gunas, aber auf eine andere Weise sind KörperPsyche und alles auch Gunas, Eigenschaften. Du kannst lernen, aufzuhören, dich zu identifizieren mit deinen Gunas. Du kannst dich selbst erfahren als Nirguna. Du kannst öfters mal fragen: „Wer bin ich wirklich?“ Du wirst feststellen, da ist der Körper. Der Körper hat seine Schönheit und seine weniger Schönheit. Da ist die Psyche, die geht durch Höhen und Tiefen. Da sind die Gedanken, sie kommen und sie gehen. Aber du kannst all das wahrnehmen. Du kannst den Körper wahrnehmen, du kannst die Gedanken wahrnehmen, du kannst die Emotionen wahrnehmen. Du bist derjenige, der alles wahrnimmt, du bist aber nicht das Wahrgenommene. Ich wiederhole mich, du hörst so oft mich darüber sprechen. Es gilt, es umzusetzen. Erfahre dich als Nirguna, jenseits aller Eigenschaften, ohne Eigenschaften, das ist deine wahre Natur.

- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als Video
- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als mp3 Audio, auch zum Downloaden
- Das vollständige Sanskrit Lexikon auf wiki.yoga-vidya.de

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 59 X ANGESCHAUT

Tags: Nirguna, Yoga Vidya Sanskrit-Lexikon, Yoga Vidya Sanskrit-Wörterbuch, ohne Eigenschaften

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen