mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

I. Brandbrief
II. Brandrodung
III. Flammendes Herz
IV. Fossile Verbrennung – nein, Danke!
V. Heißer Herbst
VI. Inneres Feuer entfachen
VII. Feuer und Flamme

I. Brandbrief

Dem deutschen Wald und dem Wald weltweit geht es schlecht. Er ist krank und das Fatale: Die Diagnose ist zwar richtig, aber an der Therapie scheiden sich weiterhin die Geister. Die Ursachen sind nicht einfach nur Borkenkäfer, Trockenheit und Co., sondern das ganze System muss infrage gestellt werden. Statt den kranken Wald jetzt mit Finanzmitteln, fremdländischen Baumarten und anderen Wundermitteln aufzuputschen und den schwarzen Peter auszuteilen, fordern wir zusammen mit anderen Waldexperten in einem offenen Brief an Bundesministerin Klöckner ein naturnahes Waldkonzept.

II. Brandrodung

Der Amazonas brennt für unsere Fleischtöpfe. Dringend löschen mit dieser Petition und kein Gramm Fleisch mehr aus konventioneller Landwirtschaft.

III. Flammendes Herz

Am 13. September 2019 findet wieder der Bergwaldprojekt-Waldsalon statt. Der Referent Andreas Weber ist Biologe, Philosoph und Publizist. Von dieser Schnittstelle zwischen Natur- und Geisteswissenschaft ausgehend, entwickelt er Bilder und Texte, die den Menschen in Naturzusammenhänge einbetten und damit den vermeintlichen Gegensatz von Natur und menschlicher Kultur aufheben. Damit erzählt Andreas Weber eine andere Geschichte als die moderne Wissenschaft. Die Natur ist nicht die seelenlose Mechanik, sondern alles in ihr lebt und fühlt. Sei Teil.

IV. Fossile Verbrennung – nein, Danke!

Größere Autos, mehr PS, höherer Verbrauch – für solche Autos steht die Internationale Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt. Anstatt Konsequenzen aus der Klimakrise und dem Abgasskandal zu ziehen, schützt die Regierung die Autokonzerne. Wir haben die autofixierte Verkehrspolitik über und fordern die Bundesregierung auf, die Weichen endlich umzustellen. Wir müssen raus aus den fossilen Verbrennungsmotoren hin zu einer klimafreundlichen Verkehrspolitik.
Kommt zur Demo und Fahrradsternfahrt vor den Toren der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) am 14. September 2019 in Frankfurt / Main. Das Bergwaldprojekt e.V. ist offizieller Unterstützer. Alle Infos zur Demo hier.

V. Heißer Herbst

Am 20. September 2019 findet der dritte globale Klimastreik statt – weltweit werden Menschen auf die Straße gehen und für die Einhaltung des Pariser Klimaabkommens und gegen die anhaltende Klimazerstörung laut werden. Es braucht alle Kräfte, um die notwendigen Veränderungen durchzusetzen. Das Bergwaldprojekt e.V. wird am 20. September in Würzburg dabei sein, deshalb ist unser Büro in dieser Zeit nicht besetzt.
Wo immer ihr auch seid, demonstriert mit! Auf www.allefürsklima.de findet ihr weitere Informationen dazu.

VI. Inneres Feuer entfachen

Diesen Herbst lassen wir uns auf etwas Neues ein: Waldbaden. Der achtsame Aufenthalt im Wald fördert die körperliche Gesundheit und das geistige Wohlbefinden. So verringert sich z. B. die Konzentration an Stresshormonen, und Blutdruck und Pulsfrequenz sinken. Gründe für die positiven Wirkungen sind die vielfältige Waldumgebung, die die Entspannung fördert, und bioaktive sekundäre Pflanzenstoffe in der Waldluft. Faszinierenderweise reagiert unser menschliches Immunsystem mit einer Stärkung auf sie. Entscheidend für die positiven Wirkungen ist auch die Haltung, mit der wir dem Wald begegnen. Über die Sinne stellen wir eine direkt gefühlte Verbindung zum Wald her.
Waldbaden-Termine: 19. Oktober 2019, 23. November 2019, 7. Dezember 2019 bei Würzburg. Anmelden unter info@bergwaldprojekt.de oder telefonisch unter 0931 - 452 62 61. Mehr Infos auf unserer Webseite.

VII. Feuer und Flamme

Der Umbau der labilen Nadelholzforste in klimastabile Mischwälder ist eine wichtige Generationenaufgabe, an der sich das Bergwaldprojekt mit der Pflanzung und dem Schutz von standortheimischen Laubbaumarten beteiligt. Wir laden euch alle ganz herzlich zu den folgenden Neihaufeschten (Pflanztagen) ein:

- 9. November in Gunzesried
- 16. November in Hafenlohr
- 23. November in Berlin
- 30. November in Waldsassengau
- 14. Dezember in Röttingen

Packt die Oma ein, nehmt eure Freunde mit und lasst uns gemeinsam aufbäumen. Ab sofort könnt ihr euch unter info@bergwaldprojekt.de oder telefonisch unter 0931 - 452 62 61 anmelden.

Während all der dringenden und drängenden Entwicklungen, Rückschläge und hitzigen Diskussionen über eine lebensbejahende Zukunft erreicht uns die Nachricht: Der Wildbiologe und Forstwissenschaftler Ulrich Wotschikowsky ist verstorben. Er war einer der wichtigsten Befürworter freilebender Wölfe in Mitteleuropa und hat wie wenige die Vielfalt der Natur verstanden und respektiert als das, was sie ist: Freiheit jenseits von Gut und Böse. Seine Erkenntnisse ermutigen uns gerade auch jetzt: „Wer jagt, heult nicht“.

Lasst die Nachrichten ein Lauffeuer sein, um möglichst viele Menschen zu ermutigen, sich für den gesellschaftlichen Wandel einzusetzen. Denn die Zeit rennt.

Euer Bergwaldprojekt-Team

Newsletter abbestellen
Veitshöchheimer Str. 1b
Würzburg, 97080
Deutschland

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 21 X ANGESCHAUT

Tags: Bergwald, Waldbaden, Waldschäden

Kommentar von Diamir am 5. September 2019 um 3:44pm

In dem Newsletter sind einige Links, die nicht kopiert wurden.
Hier ist der Link des Offenen Briefes an Julia Klöckner.

https://www.deutscheumweltstiftung.de/waldkrise/

Sie lässt sich gerne mit Mangern von Nestlé filmen und erklärt uns wie gut die Produkte von Nestlé sind.

Kommentar von Diamir am 5. September 2019 um 3:49pm

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen