mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Mutter Meera gilt im Hinduismus als Avatar, also als eine Inkarnation Gottes. Nach hinduistischer und christlicher Lehre kann sich Gott auf der Erde inkarnieren. Im Hinduismus gibt es viele Inkarnationen Gottes (Vishnu, Rama, Krishna ...). Mutter Meera lebt in Deutschland und reist seit einigen Jahren regelmäßig um die Welt. Millionen Menschen strömen in ihre Darshans. In Hamburg gibt sie ein- bis zweimal Darshan im Jahr in einer Kirche. Bei christlichen Gottesdiensten ist die Kirche meistens fast leer. Wenn Mutter Meera kommt, ist die Kirche an zwei Tagen mit jeweils drei Veranstaltungen ausgebucht (geschätzt etwa 2000 Menschen). Und so ist es weltweit. Von kleinen Anfängen ist sie in kurzer Zeit zu einem Mittelpunkt der spirituellen Szene in Deutschland geworden. Sie wäre wahrscheinlich noch bekannter, wenn sie es nicht ablehnen würde im Fernsehen gezeigt zu werden. Entsprechende Anfragen gab es bereits.

Mutter Meera hat keine Lehre. Sie lehrt es ein guter Mensch zu sein, zu meditieren und zu beten. Sie redet auch nicht. Sie sitzt in ihrer Ruhe einfach nur da. Zwei Stunden. Und die Menschen sitzen auch einfach nur in dieser Ruhe, meditieren und spüren ihre Energie. Und wer nichts spürt, glaubt denen, die die Energie spüren können. Wer möchte, kann zu Mutter Meera nach vorne zu ihrem Stuhl kommen und sich berühren lassen. Ein vollständiger Darshan (Segensübertragung) besteht aus Sehen, Hören (oder Bücher lesen) und Berührung.

Mutter Meera wurde am 26.12.1960 in Indien geboren und heiratete 1982 einen Deutschen. Ihr Darhan ist kostenlos. Sie vertritt die Einheit aller Religionen und den individuellen Weg jedes Menschen. Jeder kann zur ihr kommen, Christen, Buddhisten, Hindus und Atheisten. Beten kann jeder weiterhin zu seinem persönlichen Vorbild. Amitabha Anhänger können also weiterhin zu Buddha Amitabha beten (das Mantra Namu Amida Butsu sprechen). Da alle erleuchteten Meister eins sind, können sie über alle spirituellen Namen und Vorbilder wirken.

Aussagen von Mutter Meera:

*"Auf dem Rücken des Menschen verläuft eine weiße Linie, von den Zehen bis zum Kopf. (...) sie weist hier und da Verknotungen auf, die göttliche Personen auflösen helfen. (...) Wenn ich euren Kopf halte, löse ich diese Knoten. Ich beseitige auch andere Hindernisse für eure Sadhana (spirituelle Praxis). (...) Erreicht die Linie den Scheitel, haben die Menschen den Paramatman-Darshan. Wenn die Linie über den Kopf hinausreicht, besteht eine ständige Verbindung mit Paramatman." - Mutter Meera: Antworten, Teil I. 1994.
*"Es ist nicht nötig, zu mir hierher zu kommen; ich kann überall helfen."
*"Jede Religion hat ihre grundlegenden Bücher. Es ist hilfreich, diese Hauptwerke der Religionen zu lesen."
"Mein Werk (...) ist für die ganze Welt."
"Wer zu mir zum Darshan kommt, empfängt, was immer er braucht."
"Beten hilft stets."

Ich war schon oft bei einem Darshan von Mutter Meera. Ich kann ihre Energie spüren. Ich habe das Gefühl, dass sie mir auf dem spirituellen Weg hilft. Jeder Darshan war anders. Bei jedem Darshan passierte etwas anderes. Einmal wurde mein Herzchakra gereinigt. Ein anderes Mal füllte sich mein ganzer Körper mit Energie. Und bei einem dritten Mal konnte ich spüren, wie die Energie Mutter Meeras den ganzen Raum ausfüllte und zu allen Menschen floss.

Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Mutter_Meera

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 542 X ANGESCHAUT

Tags: Meera, Mutter

Kommentar von D.Jahnke am 22. Juni 2014 um 4:17pm

Jai mîra mâtâjî kî jai

Kommentar von Ruth Elisabeth Kremer am 22. Juni 2014 um 6:13pm
Danke für den Beitrag. Mutter Meera lebt im Raum Limburg & die Shakti von Ihr ist segensreich. Sita Ram Jaya Grüße von -ShaMera Ma Kremer- nahe Schaumburg.Mutter Meera arbeitet mit Kindern & Erwachsenen spirituell.

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2020   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen