mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Mantradrashta, auch Mantradrashtra genannt oder Mantradrashtri, es gibt unterschiedliche Sanskrit-Ausdrücke, je nachdem, welcher Fall dort ist. Jedenfalls, der Mantradrashta ist derjenige, dem das Mantra enthüllt wurde, dem das Mantra offenbart wurde, mit anderen Worten, der Rishi. Mantras sind nicht einfach nur Worte in Sanskrit, Mantras sind auch nicht Poesie, Mantras ist auch nicht etwas, was jemand erfunden hat, sondern Mantras sind erfahren worden in tiefer Meditation. Die uralten Rishis, die die Mantradrashtas waren, die waren in tiefer Meditation, sie sind im Überbewusstsein gewesen. Und in diesem Überbewusstsein haben sie das Mantra erfahren. Sie haben die Schwingung des Mantras erfahren, sie haben den Klang des Mantras erfahren, sie wurden ergriffen von diesem Mantra. Und so gaben sie dieses Mantra weiter an ihre Schüler und ihre Schüler haben auch die Kraft des Mantras erfahren. So sind uns diese Mantras weitergegeben worden in einer ununterbrochenen Lehrer-Schüler-Nachfolge. Es gilt auch als gut, ein Mantra nicht nur zu wiederholen, sondern in sein Haupt-Mantra eingeweiht zu werden, eine Mantra Diksha zu bekommen. Eine Mantra Diksha macht die Wiederholung des Mantras, die Meditation mit dem Mantra, sehr viel effektiver.

Du wirst angeschlossen an diese mystische Kraft, die sich angesammelt hat in dieser Klangenergie des Mantras. Wenn du ein Mantra wiederholst, gibt es verschiedene Kräfte, die Mantra Shakti drückt sich auf verschiedene Weise aus, der Klang selbst ist machtvoll. Dann die Rishi-Energie, die ganze Folge von Lehrern, Meistern, Gurus, Aspiranten, die das Mantra wiederholt haben, haben ein machtvolles Kraftfeld geschaffen. Wenn du das Mantra wiederholst, verbindest du dich damit. Und wenn du eine Mantra-Einweihung bekommst, dann wird diese Verbindung besonders stark. Ein Mantra hat auch eine Kraft, weil sie mit einem Aspekt Gottes in Verbindung steht. So ist auch die Kraft Gottes mit dem Mantra verbunden. Man sagt auch, dass das Mantra wie ein Klangkörper Gottes ist. Gott manifestiert sich mit dem Mantra und über das Mantra. Mantra ist des Weiteren auch, hat die Kraft durch die Tiefe deiner Psyche, hat auch eine Kraft dadurch, dass sie sich an die Essenz deines Wesens wendet. So hat also Mantra viele Kräfte. Und Mantradrashta oder Mantradrashtri ist der Seher des Mantras, der Rishi. Und wenn du ein Mantra wiederholst, bist du auch mit den großen Meistern verbunden. Wenn du also das nächste Mal ein Mantra wiederholst, dann öffne dich für die Kraft der Meister, fühle dich verbunden. Sei dir bewusst, mit einem Mantra bist du verbunden mit allen großen Aspiranten, mit den großen Meistern. Das Mantra verbindet dich mit einem großen spirituellen Kraftfeld. Mantradrashta – der Seher eines Mantras.

- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als Video
- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als mp3 Audio, auch zum Downloaden
- Das vollständige Sanskrit Lexikon auf wiki.yoga-vidya.de

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 119 X ANGESCHAUT

Tags: Mantradrashta, Seher eines Mantras, Yoga Vidya Sanskrit-Lexikon, Yoga Vidya Sanskrit-Wörterbuch

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen