mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Mala heißt Girlande, Kranz, Blumenkranz, wie auch eine Kette

Heute spreche ich über Mala mit langem „a“. Mala, kurz gesprochen, kurzes „a“, das war ja Unreinheiten, die es zu überwinden gilt. Mala mit langem „a“, das ist eine Blumengirlande, eine Girlande, eine Kette, ein Kranz. Besonders wichtig ist die Japa MalaJapa heißt Wiederholung eines Mantras, und Mala ist die Kette, die man verwendet für Japa. Die Japa Malas können 108 Perlen haben, das ist die traditionelle Weise, 54 Perlen und es gibt auch Japa Malas mit 27 Perlen. Manchmal wurde die eine Weile bezeichnet als Buddha-Ketten. Sie sind zwar nicht so sehr im Buddhismus nur populär, sondern die kann man so um die Hand herummachen. Es gab mal in den 2000er Jahren so eine Mode, diese Buddha-Ketten zu haben. Die wurden ursprünglich verwendet, um 27 Mal den Namen Gottes zu wiederholen, ein Mantra zu wiederholen. Japa Mala, die am populärsten sind und die wir bei Yoga Vidya typischerweise verwenden, haben 108 Perlen. Man kann die Japa Mala um den Hals tragen, entweder äußerlich oder auch innerlich, insbesondere, wenn es ein Material ist, was besonders heilig ist und besonders energieeffektiv ist. Dies ist z.B. eine Shiva-Shakti-Mala. Da gibt es Kristall, Symbol der göttlichen Mutter, und es gibt das Braune, das Rudraksha, und Rudraksha ist Symbol für Shiva. So ist Shiva und Shakti hier verbunden. Ich habe auch schon mal gesprochen im Kontext mit Japa, wie man mit einer Japa Mala meditiert. Um es nochmal kurz zu fassen, normalerweise hält man die Hand in der Höhe des Herzens und dann geht man mit jedem Mantra eine Perle weiter, „Om Namah Shivaya, Om Namah Shivaya, Om Namah Shivaya“. Man geht so lange weiter, bis man am anderen Ende ankommt. Wenn man hier angekommen ist, dann dreht man die Kette und beginnt wieder von neuem. Dieser hier nennt sich übrigens Meru oder auch Mala-Meru, der Meru der Gebetskette, und dann geht man eben weiter und macht wieder „Om Namah Shivaya“. So weißt du nachher, wie viele Malas du Japa geübt hast. In früheren Zeiten, als Menschen noch keine Uhr hatten, wurde die Meditation nicht gemessen in Zeit, sondern in Malas. Wie viele Malas hast du Japa gemacht? Also, Mala mit langem „a“ – Kette, Girlande, auch die Girlanden, die du um Gott herumgibst, sind auch Malas. Mala – Girlande, Kette, Blumengirlande. Mala auch die Gebetskette, auch die Japa Mala, die Kette, die hilft, das Mantra zu wiederholen.

- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als Video
- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als mp3 Audio, auch zum Downloaden
- Das vollständige Sanskrit Lexikon auf wiki.yoga-vidya.de

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 179 X ANGESCHAUT

Tags: Blumenkranz, Girlande, Kette, Kranz, Mala, Yoga Vidya Sanskrit-Lexikon, Yoga Vidya Sanskrit-Wörterbuch

Kommentar von Bharati-Bettina am 8. Januar 2016 um 7:31am
DANKESCHÖN für die liebevolle Mühe...Om Shanti

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2021   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen