mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Jede Aktivität hat einen statischen Hintergrund. Hinter jeder Energie ist Bewusstsein. Hinter Shakti ist Shiva.

Shakti selbst hat zwei polare Aspekte, statisch und dynamisch. Es kann nicht Shakti in dynamischer Form geben, ohne dass sie gleichzeitig in statischer Form vorläge, so wie die Pole eines Magneten. Die kosmische Shakti (Urkraft, Energie) manifestiert sich im menschlichen Körper als Kundalini und Prana. Kundalini ist der statische Träger für die sich bewegenden Pranakräfte.

Der Mensch ist ein Mikrokosmos, Kshudra Brahmanda. Alles was im äußeren Universum existiert, existiert in ihm. Alle im Universum sichtbaren Dinge gibt es auch im Körper. Alle Tattvas (Elemente) und Lokas (Seinsebenen) sind im Körper und genauso die erhabene Shiva-Shakti (die Energie hinter Shiva, dem absoluten Bewusstsein). Im menschlichen Körper weilt Shiva im Sahasrara Chakra im Scheitel. Die Kundalini ruht im Muladhara Chakra an der Basis der Wirbelsäule. ‘Muladhara’ bedeutet ‘Wurzelstütze’. Die Kundalini ist die Kraft, die dem ganzen Körper und all seinen sich be­wegenden Pranakräften Halt bietet.



Dies ist eine Textpassage aus dem Buch:

Swami Sivanandas
Inspiration und Weisheit
für den spirituellen Weg


Essays und praktische Anleitungen
für spirituelle Aspiranten
Auszüge aus Werken von Swami Sivananda

Bücher von Swami Sivananda findest du online unter:
yoga-vidya.de/yoga-buch/sivananda

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 151 X ANGESCHAUT

Tags: Inspiration und Weisheit, Inspiration und Weisheit für den spirituellen Weg, Kundalini, Swami Sivananda, spiritueller Weg

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen