mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Kaschmir – Name eines Staates in Nordindien, Nord-West-Indien

Kaschmir ist einer der Hauptgründe, weshalb Indien und Pakistan bis heute im Streit liegen. Kaschmir ist ein Bundesstaat, früher war es, durchaus eine Volksgruppe gibt es, die Kaschmiris. Und am Ende der englischen Kolonialherrschaft wurde ja Indien aufgeteilt in Indien und Pakistan. Traditionellerweise gehört zum indischen Subkontinent das heutige Indien, Sri Lanka, Bangladesch, Nepal, Teile von Tibet, Pakistan und Afghanistan. Die alle bilden zusammen eine große Kultur, eben die indische Kultur. Und die Engländer haben, als sie merkten, dass es Schwierigkeiten geben wird, Indien als Kolonie zu behalten, alles daran gesetzt, dass die Hindus und die Moslems in Streitigkeiten geraten sind.

Noch Anfang der 20er Jahre waren die Hindus und die Moslems darin vereint, ein gemeinsames freies Indien zu haben. Im Laufe der 20er Jahre gab es einen namens Jinnah und der wollte ein unabhängiges moslemisches Indien, das er Pakistan nennen wollte. Als dann die britische Kolonialherrschaft über Indien zu Ende ging, wurden zwei Staaten gegründet, Pakistan und Indien. Und alles indischen Maharajas wurde die Option gegeben: „Wollt ihr zu Pakistan gehen oder zu Indien?“ Jetzt gab es eine Schwierigkeit, in Kaschmir war zwar die Bevölkerungsmehrheit Moslem, aber der Herrscher war Hindu. Und der Herrscher wollte zu Indien, die Bevölkerungsmehrheit wollte zu Pakistan. So gab es dort mehrere Kriege, zu wem soll Kaschmir gehören? Ein Teil wurde dann in einem Waffenstillstand zu Indien dazugeschlagen, ein anderer zu Pakistan. Aber einen Friedensvertrag gibt es bis heute nicht.

Und so sind die wunderschönen Hochebenen von Kaschmir bis heute umstritten. Ein wichtiger Teil der indischen Religion oder des Hinduismus ist auch der sogenannte Kaschmir-Shaivismus. Auch einige der bekannten Yogameister heute sind besonders Anhänger des Kaschmir-Shaivismus. Der Kaschmir-Shaivismus ist eine Verbindung aus Vedanta, aus Tantra und aus Shaivismus, eine hoch interessante Kultur, eine hoch interessante Spiritualität, die letztlich auch die Lehren von Swami Sivananda mit geprägt haben. Denn Swami Sivananda hat auch einige Anhänger in Kaschmir und auch in Rishikesh haben sich einige Anhänger des Kaschmir-Shaivismus niedergelassen. Gerade auch der Saraswati-Zweig des Dashanami-Ordens war auch stark beeinflusst vom Kashmir-Shaivismus. Und Swami Sivananda heißt ja auch Swami Sivananda Saraswati und Saraswati zeigt, er ist aus diesem Saraswati-Zweig, der stark geprägt worden ist von Shaivismus und von Tantra und damit auch von dieser religionsübergreifenden ganzheitlichen Spiritualität. Also, Kaschmir, bis heute ein Staat im Nordwesten Indiens, wie auch im Osten von Pakistan. Kaschmir – Sitz des Kaschmir-Shaivismus, einer großartigen spirituellen Richtung in der Shiva Verehrung, der mit Shakti-Verehrung und Vedanta verbunden wird und wurde.

- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als Video
- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als mp3 Audio, auch zum Downloaden
- Das vollständige Sanskrit Lexikon auf wiki.yoga-vidya.de

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 109 X ANGESCHAUT

Tags: Kaschmir, Nord-West-Indien, Nordindien, Staat, Yoga Vidya Sanskrit-Lexikon, Yoga Vidya Sanskrit-Wörterbuch

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen