mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Karana ist die Ursache von allem Möglichen. Ähnlich wie, Karma ist das Gesetz von Ursache und Wirkung, das Gesetz der Handlung, das Gesetz des Schicksals. So ist Karana die Ursache. Manchmal hilft es, wenn ein Problem da ist, nach der Ursache zu forschen. Und manchmal kannst du darüber nachdenken und dann fängst du an, zu lächeln. Letztlich, die Ursache aller Probleme ist Avidya. Avidya, die Unwissenheit. Nächste Ebene des Problems ist die Identifikation, du identifizierst dich damit. Aus Identifikation kommt die nächste Karana, nämlich Wünsche. Aus Wünschen folgt die Abneigung und daraus kommen Ängste. In diesem Sinne kannst du die Probleme beseitigen, indem du sie zu ihrer Karana, zu ihrer Ursache führst.

Angenommen, du hast dich über jemanden geärgert, dann kannst du überlegen: „Warum habe ich mich über den geärgert?“ Du stellst fest: „Ja, ich hatte einen Wunsch gehabt oder eine Vorstellung gehabt, eine Erwartung gehabt. Dieser ist er nicht nachgekommen. Warum hatte ich diesen Wunsch? Ich habe mich identifiziert mit einer bestimmten Vorstellung, wie etwas zu sein hat. Ich habe mich identifiziert mit einem bestimmten Selbstbild. Warum habe ich das gemacht? Weil ich Avidya hatte, Unwissenheit. Warum habe ich Unwissenheit? Weil ich nicht erkenne, wer ich wirklich bin.“ So kann die Rückführung in die Ursache, in Karana, dir helfen, dich vom Leid zu lösen. In diesem Sinne kann die Beschäftigung mit Karana, der Ursache, helfen.

Aber es diese Art von Ursache, eine andere Ursache führt oft zu nichts. Wenn du überlegst: „Warum werde ich ärgerlich? Wahrscheinlich, weil meine Eltern mich als Kind nicht richtig behandelt haben. Warum haben die das nicht richtig gemacht? Weil ich in meinem früheren Leben irgendwo mich so und so verhalten haben. Warum habe ich mich so und so verhalten? Usw.“ Das ist eine endlose Kette auf der gleichen Ebene. Die wirklichen Karanas kannst du in eine höhere Ebene führen. Anstatt zu überlegen, „was ist jetzt die Ursache einer Samskara“, kannst du zurückgehen, du führst sie zurück auf eine höhere Ebene. Ärger führst du zurück auf die Ebene von Mögen und Nicht-Mögen, Identifikation und letztlich Unwissenheit. Und die Ursachen können alle überwunden werden durch die Erfahrung: „Aham Brahmasmi. Ich bin Brahman.“ Karana heißt Ursache. Karana – Ursache.

- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als Video
- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als mp3 Audio, auch zum Downloaden
- Das vollständige Sanskrit Lexikon auf wiki.yoga-vidya.de

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 135 X ANGESCHAUT

Tags: Karana, Ursache, Yoga Vidya Sanskrit-Lexikon, Yoga Vidya Sanskrit-Wörterbuch

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen