mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Jnanadeva – der Gott des Wissens, derjenige, dessen Gott das Wissen ist

Jnanadeva, auch Jnanadev oder Jnandev genannt, manchmal sogar als Gyandev bezeichnet. Jnanadeva ist ein verbreiteter spiritueller Name. Es gab einen ganz großen Heiligen namens Jnanadev, der gelebt hat im indischen Mittelalter im 16. Jahrhundert n.Ch. Er schrieb auch einen Kommentar zur Bhagavad Gita, das als Jnaneshwari bezeichnet wird. Und dieser Jnanadev, der war zum einen ein Verehrer von Krishna, er gehört deshalb auch in die Reihe der Krishna-Heiligen, die im 16. Jahrhundert so vertraut waren. Jnanadev war aber auch ein Vedantin, er war jemand, der tiefe Weisheit erfahren hat. Es gibt viele Geschichten um Jnanadeva, um Jnandev, Gyandev. Eine der vielen Geschichten geht: Jnanadev war ein Sohn eines Brahmanen. Dieser Brahmane war verheiratet. Er hatte aber tiefe Sehnsucht nach dem Höchsten gehabt und ist so zu einem Guru gegangen und hat behauptet, dass er nicht verheiratet wäre und dass er deshalb Sannyas nehmen wollte, Swami werden wollte. Und der Guru hat ihn angenommen als Schüler. Später kam dann aber die Frau und hat herausgefunden, wo ihr Mann war. Sie ist zum Guru gerannt und hat gesagt: „Ich brauche meinen Mann.“ Und der Guru hat gesagt: „Ok, mein Schüler, gehe wieder zurück zu deiner Frau, ich löse dich von deinem Sannyas-Gelübde.“

So kam also dieser Schüler zurück ins Dorf und die Dorfbewohner fanden das aber unmöglich, der war Swami gewesen und heiratete jetzt wieder seine Frau oder war wieder zusammen mit seiner Frau. Und so wurden die beiden zu Kastenlosen. Sie bekamen einige Kinder und dieser Vater war aber ein großer Yogi. Er hatte lange Jahre gelernt und er setzte das weiter um, letztlich, er erreichte hohe Stadien der Verwirklichung, nach manchen Traditionen sogar die höchste Verwirklichung. Aber trotzdem, die Kinder wurden auch als Kastenlose behandelt. Die Kinder konnten keinen Unterricht nehmen. Und so waren die Kinder auf den Unterricht ihres Vaters angewiesen. Eines Tages gab es einen Wettbewerb, wo es um die Kenntnis der Schriften gehen sollte. Und die Dorfbewohner luden große Pandits ein und unter anderem kam dann aber auch Jnanadev. Die Dorfbewohner fanden das ganz schrecklich, dass dort dieser Kastenlose in diese illustre Versammlung von großen Pandits kam. Und so bedeuteten sie ihm, er kann nicht dazukommen. Und jetzt gibt es mehrere Versionen der Geschichte.

Die eine Geschichte war, der Jnanadev setzte sich einfach auf eine Mauer und diese Mauer wanderte dann in die Mitte dieser Versammlung. Eine andere Geschichte ist, der Jnanadev, da kam plötzlich ein Löwe und alle rannten weg und der Jnanadev setzte sich einfach auf den Löwen und ging so in die Mitte der Versammlung. Dann waren jetzt alle voller Ehrerbietung, wussten nicht, was sie machen sollten, und stellten dann dem Jnanadev einige Fragen. Der Jnanadev sagte: „Die Fragen, die ihr mir stellt, sind so primitiv, die kann auch ein Bulle beantworten.“ Die Versammlung war sehr gekränkt und sagte: „Nimm uns jetzt nicht auf den Arm.“ Und der Jnanadev rief einfach einen Bullen her, der Bulle kam, und der Jnanadev sagte dem Bullen: „Bitte beantworte diese Fragen.“ Und dann rezitierte der Bulle auf Sanskrit die Verse aus verschiedenen Schriften und beantwortete die Fragen. Die Dorfbewohner, voller Reue, warfen sich zu Füßen von Jnanadev und baten um Vergebung, dass sie diesen großen Heiligen zum Kastenlosen gemacht hatten. Und so wurden Jnanadev und seine Geschwister im Dorf wieder aufgenommen als gleichberechtigte Dorfbewohner und sie wurden stark verehrt. So geht mindestens eine Version dieser Geschichten, es gibt noch verschiedene andere. Jetzt hast du vielleicht einiges gelernt über Jnanadev, Jnanadeva, ein ganz großer Heiliger, ein ganz großer Verehrer von Krishna, aber auch ein großer Vedantin, jemand, der Brahman verwirklicht hat, große Siddhis hatte, große außergewöhnliche Fähigkeiten und Kräfte. Jnanadeva, derjenige, dessen Gott das Wissen ist, der Gott des Wissens, der durch Wissen strahlt. Deva heißt ja auch strahlen und leuchten.

- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als Video
- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als mp3 Audio, auch zum Downloaden
- Das vollständige Sanskrit Lexikon auf wiki.yoga-vidya.de

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 108 X ANGESCHAUT

Tags: Gott des Wissens, Jnanadeva, Yoga Vidya Sanskrit-Lexikon, Yoga Vidya Sanskrit-Wörterbuch

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen