mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Jivanmukta, lebendig Befreiter, jemand, der schon zu Lebzeiten die Erleuchtung erlangt hat. Mukta ist ein Befreiter. Mukti ist die Befreiung. Mukta ist der, der die Befreiung erlangt hat. Jivat heißt lebendig. Das kommt von Jivana, das heißt, das Leben. Jivanmukta, ein lebendig Befreiter. Was heißt eigentlich Befreiter? Warum willst du befreit sein? Gerade westliche Aspiranten können oft mit dem Ausdruck „Befreiung“ gar nicht so viel anfangen. Wenn man sagt, tiefe Freude, wenn man sagt, Erleuchtung, das klingt attraktiver. Was heißt Befreiung? Befreiung heißt, Befreiung vom Leiden. Befreiung heißt, Befreiung von falschen Identifikationen.

Befreiung heißt, Befreiung von Wünschen und Verhaftungen, vom Rad von Geburt und Tod. Dazu musst du erstmal feststellen, du bist gebunden. Du bist gebunden durch Identifikationen. Wenn du sagst: „Ich bin der Körper.“ Wenn du sagst, „ich bin der Körper“ und an den Körper gebunden bist, dann leidest du, wenn der Körper durch Krankheiten hindurchgeht. Der Körper hat Erkältungen, er hat Gelenkprobleme, er hat Schmerzen aus verschiedenen Gründen. Der Körper altert, er wird zu dick, zu dünn, kriegt Falten, Haare fallen aus, Zähne kommen in Probleme usw. Der Körper gibt auch schöne Erfahrungen, der Körper gibt unschöne Erfahrungen. Wenn du Sklave deines Körpers bist, dann hast du Probleme. Du hängst von den Stimmungen und der Gesundheit und Krankheit des Körpers ab. Es gilt, dich davon zu befreien. Es ist gut, zu erkennen, Identifikation mit dem Körper ist eine Sklaverei. Es gilt, sich davon zu befreien und dann macht es nicht mehr so viel aus, was mit dem Körper geschieht.

Du kannst dich verhaftungsloser darum kümmern, dass es dem Körper gut geht. Du bist des Weiteren gebunden an deine Emotionen. Emotionen sind einfach Reaktionen auf Situationen und geben EnergieÄrger hat seinen Platz und Verzweiflung hat seinen Platz, Ängste haben ihren Platz usw., wenn du aber Sklave bist der Emotionen, dann bist du in großen Problemen. Löse dich davon. Lerne, dich davon zu befreien. Du kannst dich identifizieren mit deinem Besitz, du kannst dich identifizieren mit deiner Persönlichkeit, so viel, dessen du Sklave werden kannst. Mukta heißt, befreie dich davon. Und erreiche die höchste Befreiung und zwar nicht erst, wenn du tot bist, denn wer weiß, was nach dem Leben kommt. Natürlich, Yogis sagen, nach dem Leben geht es weiter, Astralwelt, dann inkarnierst du dich wieder und so entwickelst du dich über viele Leben. Aber so genau weißt du nicht, hundertprozentige Sicherheit hast du letztlich auch nicht, wie dein nächstes Leben aussieht. Jetzt in diesem Leben, strebe danach, ein Jivanmukta zu werden. Ein Jivanmukta, ein lebendig Befreiter, der in vollkommener Wonne ist, Ananda, der vollkommene Weisheit hat, Chid, ein Wissender ist, und einer, der die Einheit mit allem verwirklicht hat. Werde ein Jivanmukta, strebe danach, Jivanmukta zu sein. Lies über Jivanmuktas, wie Swami Sivananda. Lerne von ihnen und setze ihre Lehre in die Praxis um. Jivanmukta – lebendig Befreiter.

- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als Video
- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als mp3 Audio, auch zum Downloaden
- Das vollständige Sanskrit Lexikon auf wiki.yoga-vidya.de

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 94 X ANGESCHAUT

Tags: Jivanmukta, Yoga Vidya Sanskrit-Lexikon, Yoga Vidya Sanskrit-Wörterbuch, ein lebendig Befreiter

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen