mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Hier ist Vers 46. Aus dem Chinesischen von Brian Walker, aus dem Englischen von Diamir.

Das Hua Hu Jing wurde 1900 wieder entdeckt in einer Höhle in China, die im Mittelalter zu gemauert wurde als die Mongolen China eroberten.

Link zum Fundort des Hua Hu Jing:
https://de.wikipedia.org/wiki/Mogao-Grotten

Link zum Text von Brian Walker:
http://spiritual-minds.com/easternrelgions/laotzu/Hua%20Hu%20Jing.pdf

46

Das Dao gebiert das Eine.
Das Eine gebiert Yin und Yang.
Yin und Yang erbringen Alles.
Nun vergiss dieses.
Ein vollständiges Ganzes ist ein vollständiges Ganzes.
Also ist auch jeder Teil ein vollständiges Ganzes.
Vergiss auch dieses.
Schmerz und Glück sind einfach nur Zustände des Ego.
Vergiss das Ego.
Zeit und Raum verändern sich und lösen sich auf. Sie sind nicht fest und wirklich.
Sie können als Zubehör angesehen werden. Doch denke nicht über sie nach.
Übernatürliche Wesen ohne Form vergrößern ihre Lebenskraft überall im Universum um Wesen die geformt oder formlos sind zu unterstützen.
Doch kümmere dich nicht darum; das Übernatürliche ist Teil der Natur wie das Natürliche.
Die große Wahrheit betont keines und umfasst beide.
Alle Wahrheit ist im Tai Chi: um den zu Verstand, den Körper, oder die Seele zu kultivieren sorge einfach für den Ausgleich der Pole.
Wenn die Menschen das verstünden würden der Weltfrieden und die Harmonie des Universums auf natürliche Weise entstehen.
Doch vergiss das Verstehen, das Harmonisieren und das Vereinigen aller Dinge.
Das Universum ist bereits ein harmonisches Eins. Nimm es nur wahr. Wenn du die Suche nach innerem Freiden forcierst wirst du den inneren Frieden verlieren.

46
The Tao gives birth to One.
One gives birth to yin and yang.
Yin and yang give birth to all things.
Now forget this.
The complete whole is the complete whole.
So also is any part the complete whole.
Forget this, too.
Pain and happiness are simply conditions of the ego.
Forget the ego.
Time and space are changing and dissolving, not fixed and real.
They can be thought of as accessories, but don't think of them.
Supernatural beings without form extend their life force throughout the universe to support beings
both formed and unformed.
But never mind this; the supernatural is just a part of nature, like the natural.
The subtle truth emphasizes neither and includes both.
All truth is in tai chi: to cultivate the mind, body, or spirit, simply balance the polarities.
If people understood this, world peace and universal harmony would naturally arise.
But forget about understanding and harmonizing and making all things one.
The universe is already a harmonious oneness; just realize it. If you scramble about (drängeln) in
search of inner peace, you will lose your inner peace

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 55 X ANGESCHAUT

Tags: Chi, Ching, Dao, Fu, Hu, Hua, Kung, Lao, Tai, Taoismus, Mehr...Tse

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen