mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Immer am 16.8. wird zu Ehren des überaus Heiligen Ortes eine Feier dort stattfinden.

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 614 X ANGESCHAUT

Es können keine Kommentare für diesen Blog-Beitrag abgegeben werden

Kommentar von D.Jahnke am 2. September 2016 um 7:05pm

Bei einer Unterredung über die schwierige Zeit des kali yuga - fragte Jagadambâ Shiva - ob er nicht selbst auf die Erde herabsteigen wolle, um der Welt zu helfen. Shiva antwortete auf diese Frage mit den folgenden Worten: Um dich glücklich zu machen, werde ich als Shri Sadguru Mahavatar Baba Haidakhan auf der Erde erscheinen. Dann sprach Jagadambe: "da ich die andere Hälfte deines Bewusstseins bin, werde ich als dein erster Schüler erscheinen. Ich möchte dir deinen Weg auf der Erde bereiten und deinen Ruhm verkünden. Ich werde dir und allen Menschen auf der Erde helfen. Als dein Schüler würde ich stets bei dir sein. Mein Name soll Shri Maharaj Charanashrit Paramguru sein. Shiva sagte: "Wenn ich auf der Erde in der Kumaon-Region erscheine, inkarniere ich in einer Höhle am Fuße des Kailash. Ich werde als unsterblicher Heiliger auf der Erde sein, ich werde eine Zeitlang in der Höhle bei haidâkhân meditieren. Denn dort finden wir das Kraut der Haira, die Gautama Ganga fließt dort ununterbrochen, an diesem Ort der wunderschönen Höhle bei haidâkhân vishwa mahâdhâma, der Ort der sehr berühmt werden wird. Ich werde als bâbâ haidâkhân bekannt werden. Die Menschen, die dort wohnen werden meinen ersten Darshan erhalten in der Form eines göttlichen, reinen und friedvollen Gurus."

Kommentar von D.Jahnke am 4. September 2016 um 12:58pm

Der Fußabdruck bhagavân mahâprabhujî - ist ein einzigartiges Mysterium - wir kennen Fußabdruck - Emitationen von gautama siddhârtha buddha und Lord krsna als Fußabdruch, hier ist ein Originalabdruck mit 30 Symbole der kosmischen Herrschaft.

Kommentar von D.Jahnke am 5. September 2016 um 5:40pm

Bhagavân mahâprabhujî Fußabdruck - auf der oberen Leiste Mitte rechts - das dharmacakra, das Rad des Lebens. Symbol für die Lehre und das ewige Gesetz der dharma. Die uneingeschränkte Herrschaft über das sanâtanadharma.

Kommentar von D.Jahnke am 6. September 2016 um 5:57pm

Bhagavân mahâprabhujî Fußabdruck - rechte Leiste von oben dritte Symbol. Die uns bekannte Achst - parashu - Kampfbeil ( parashurâma... ) die Absage an alles Weltliche....

Kommentar von D.Jahnke am 8. September 2016 um 7:43pm

Kommentar von D.Jahnke am 8. September 2016 um 7:46pm

Der heilige Pepulbaum ( Ficus religiosa ) in haidâkhân vishva mahâdhâma, ist seit vielen tausend Jahren der Zeuge zwischen shiva & vishnus satsanga, es ist ein lebendiges Wesen von hohen Rang und heiliger als alle drei Welten zusammen.

Kommentar von D.Jahnke am 9. September 2016 um 8:44am

Das >>OM Zeichen im Fußabdruck mahâprabhujî's - Hand, obere rechte Ecke, es wurde viel darüber Geschrieben und gedeutet ( mândûkya upanishad ), seine Bedeutung ist ein Symbol Gottes. yoga - sûtra 1,27 und Offenbarung 3,14

Kommentar von D.Jahnke am 12. September 2016 um 1:14pm

In haidâkhân vishva mahâdhâma gibt es drei Wasseradern und einen Fluss - der gautama ganga, zu Ihm gibt es auch eine Geschichte. Tatsache ist, er rezitiert unterbrochen >> om namah shivâya und wer in seinem Wasser Kopfunter badet, wird von aller Schuld befreit ! om gautamî gange hara hara

Kommentar von D.Jahnke am 12. September 2016 um 1:18pm

Kommentar von D.Jahnke am 13. September 2016 um 9:20am

Die râmdhara Quelle in haidâkhân vishva mahâdhâma, ist eine Inkarnation râmacandras, eine heilige Wasserquelle, die süß und weich schmeckt, wer von ihr Trinkt, dessen Mental wird wie ein Kühlschrank.

© 2020   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen