mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Eka ist Sanskrit und heißt einfach „eins“. Im Hindi wird aus Eka oft Ek, eins. So gibt es Ek, Dwi, Tri, Chatush usw. So wird manchmal gezählt auch in Yogastunden: „Eins, zwei, drei, vier.“ Und eben Eka, besonders wichtig, heißt eins. Letztlich, Yoga-Vedanta ist ein System von Adwaita Vedanta, das heißt, nicht-dualistisches Ende des Wissens. Und so ist also Eka wichtig und es heißt: „Ekoham – Ich bin ein.“ Es heißt, dass das göttliche Wesen zu Anfang der Schöpfung gewusst hat: „Ekoham. Ich bin eins. Es gibt nur Eka, es gibt nur mich.“ Und dann hat er gedacht: „Oh, möge es zwei geben.“ Und so projizierte das ursprüngliche Wesen, Eka, aus sich selbst heraus die ganze Welt. So erschien es so, als ob Eka, eins, zur Zweiheit würde. Aber in Wahrheit, das, was geworden ist, ist letztlich auch nur Eka, es ist eins mit dem Höchsten, denn das Höchste manifestiert sich als die Welt. Es erscheint zwei und innerhalb dieser zwei scheint es wieder die Polarität zu geben, männlich und weiblich und Surya und Chandra usw., aktiv und passiv und groß und klein usw. Aber das scheint es nur, es bleibt immer Eka, eins. Und so gibt es Eka in verschiedensten Kontexten. Eka ist die heiligste aller Zahlen, denn sie ist eins und sie symbolisiert die Einheit. Eka – eins.

- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als Video
- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als mp3 Audio, auch zum Downloaden
- Das vollständige Sanskrit Lexikon auf wiki.yoga-vidya.de

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 94 X ANGESCHAUT

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2021   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen