mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Einweihungen, Yogaausbildungen und Retreats von Yogi Nils

1. Zweiwöchige Yogalehrer-Ausbildung jeweils Ende Juli (auch für Menschen die zwei Wochen Yoga mit mir machen möchten, ohne als Yogalehrer zu arbeiten. Und für alle Yogalehrer, die sich fortbilden und ihre Praxis vertiefen möchten. 200 € Unkostenbeitrag / Spende)

2. Spirituelle Therapie (eine Woche für alle psychologisch Interessierten. Der Schwerpunkt liegt auf therapeutischen Gesprächen, positivem Denken und spirituellen Übungen. Nicht geeignet für Menschen, die wirklich psychisch krank sind. Es ist eher eine Selbsterfahrungsgruppe. Ich biete auch Einzelgespräche an. 100 € Unkostenbeitrag / Spende)

3. Ausbildung zum Meditationslehrer/in. Wir lernen verschiedene Meditationstechniken kennen und erhalten eine spirituelle Einweihung / Segnung. Wir finden den für uns persönlich passenden spirituellen Weg und die Übungen, die uns voranbringen. Eine Woche Gespräche, positives Denken, Meditation, Gehen, einfache Yogaübungen. 100 € Unkostenbeitrag / Spende.

4. Eine Woche feiern mit Yogameister Nils. Waldspaziergänge, Meditationen, Yogaübungen, interessante Gespräche, gesunde Ernährung und spirituelles Singen. Es ist auch möglich an einzelnen Tagen oder am Wochenende teilzunehmen. Lagerfeuer am Abend und Chanten mit indischem Harmonium. Mitte Mai jedes Jahres. Kostenlos.

Anmeldungen können ab Januar 2017 erfolgen.

Die Basis meines Weges sind die fünf Grundsätze der Gesundheit (gesunde Ernährung, Sport / Yoga, Entspannung / Meditation, positives Denken, Vermeiden von Schadstoffen (nicht rauchen, kein Alkohol, keine Drogen). Wenn man langfristig nach diesen fünf Grundsätzen lebt, entsteht körperliche und seelische Gesundheit. Yoga ist für die meisten Menschen in der heutigen Zeit vorwiegend ein Weg der Gesundheit und Entspannung.

Meine zweite Basis ist die Glücksphilosophie und die Glücksforschung. Durch den Philosophen Epikur kam ich zum spirituellen Weg. Er lehrte das Leben in der Ruhe, die Genügsamkeit in äußeren Dingen, das positive Denken, das innere Glück und die umfassende Liebe. Gleichzeitig praktizierte er die Geselligkeit und die Lebensfreude.

Der dritte wichtige Punkt in meinem Leben sind meine Erleuchtungserfahrungen und meine spirituellen Einweihungen. Ich kenne das Ziel der Erleuchtung und kann euch helfen euren eigenen Weg dort hin zu finden. Meine Meister übertrugen mir spirituelle Fähigkeiten, die ich zum Nutzen aller Wesen einsetzen möchte.

Ich vertrete die Einheit aller Religionen. Ich glaube, dass die Erleuchtung (das Leben im Licht) das Zentrum aller Religionen ist. Es gibt nur eine Wahrheit. Sie drückt sich in verschiedenen Formen und Wegen aus. Wichtige Vorbilder für mich sind Buddha, Jesus, Krishna, Laotse und Epikur. Meine wichtigsten Meister sind Swami Sivananda (Yoga), Satya Sai Baba (Hinduismus), Dalai Lama (Buddhismus), Bede Griffiths (Christentum), Amma (Amritanandamayi), Anandamayi Ma und Mutter Meera.

Ich habe meinen eigenen Yogastil, den ich in 18 Jahren als Yogalehrer an der Volkshochschule gemeinsam mit den Teilnehmern entwickelt habe. Er ist leicht zu erlernen. Es ist eher ein sanfter Yoga. Wichtig ist für mich der Aufbau der spirituellen Energie.

Man könnte meinen Yogastil als Energie Yoga oder als kreativen Hatha Yoga bezeichnen. Der Schwerpunkt liegt auf der Gesundheit, einer leichten Gymnastik (insbesondere Rückengymnastik), der Energientwicklung, der Gedankenarbeit und der Entspannung. Ich verwende auch Elemente wie Gottheiten-Yoga (Vorbild-Yoga), Bhakti-Yoga (Meister-Yoga), Kundalini-Yoga und Bioenergetik. Letztlich darf bei mir jeder seinen eigenen Yogastil finden und entwickeln.

Mein zweites Standbein ist die Psychotherapie. Ich bin ausgebildeter Psychotherapeut (kognitive Verhaltenstherapie, RET, Focusing). Ich habe viele Jahre therapeutische Gruppen an der Volkshochschule und in einem Gesundheitszentrum geleitet. Der Schwerpunkt der Ausbildung liegt auf der Selbsterfahrung, der Glücksforschung, dem therapeutischen Grundwissen, der Gesprächstherapie, dem positives Denken (Gedankenarbeit) und den Entspannungstechniken (Gehen, Yoga, Meditation, progressive Muskelentspannung).

Übernachten kann man außer bei mir (Haus, Holzhütte oder Zelt) auch im Hotel Kastanie. Dort kostet eine Nacht ab 76 €. Bei mir ist alles kostenlos. Ich habe zwei Holzhütten (4 Betten) und drei Räume im Haus (6 bis 8 Betten). Dazu eine große Yoga- und Meditationshalle (Wintergarten). Ich rechne mit Gruppen von 5 bis 10 Menschen. Wenn wir mehr werden, können Zelte aufgestellt werden. Wenn jemand gerne im Zelt schlafen möchte, kann er das tun. Das ist Natur pur. Zelte haben außerdem den Vorteil, dass sie als Einzelzimmer verwendet werden können.



Derzeitiger Zeitplan

Mitte Mai 2017 eine Woche feiern, reden, musizieren, spazieren gehen, Yoga, meditieren, entspannen. Wir machen kreativ, was uns Spaß bringt.

Anfang Juni 2017 eine Woche spirituelle Therapie, positives Denken, Gespräche, Selbsterfahrung, Meditation, Yoga. Spirituelle Techniken als Weg der Selbstheilung und Selbstfindung. 100 € Spende.

Ende Juli 2017 zwei Wochen Yogalehrer-Ausbildung (Yoga Grundwissen,Yoga Fortbildung, mit Zertifikat). Auch für Menschen, einfach nur Yoga lernen, ihr Yogawissen erweitern oder eine Zeitlang mit einem Yogi praktizieren wollen. 200 € Unkostenbeitrag/Spende.

Anfang August 2017 eine Woche Meditation (viel Ruhe, Entspannung, Yoga, positives Denken, gehen, Bhajans singen. Meditationslehrer Zertifikat auf Wunsch). 100 € Spende.

Die Anreise kann im eigenen Wagen (Parkplatz vorhanden) oder mit der Bahn / Bus (Hamburg Hauptbahnhof, U-Bahn Ohlstedt, Bus bis Duvenstedter Trifftweg) erfolgen. Bettwäsche oder einen Schlafsack sollte jeder selbst mitbringen. Und möglichst auch eine Yogamatte. Und vor allem gute Laune. Das Ganze soll vorwiegend Spaß bringen. Und natürlich auch etwas Entspannung und Erholung. Und Erleuchtung wäre auch nicht schlecht.

Jeder erhält zum Abschluß ein Zertifikat. Je nach Ausbildung eine Ernennung zum Yogalehrer, Meditationslehrer, spirituellem Therapeut oder eine Teilnahmebescheinigung. Natürlich alles von mir persönlich unterschrieben und überreicht. Wer möchte kann auch gesegnet werden und ein Mantra bekommen.

Anmeldung per Email an Nils.Horn@gmx.de . Bitte Bild mitsenden, damit ich mich auf euch einstellen kann. Wo möchtet ihr übernachten (Haus, Zelt, Hotel)?.

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 128 X ANGESCHAUT

Tags: Retreats, spirituelleTherapie

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen