mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Heute um 16 Uhr wird im Europäischen Parlament wohlmöglich ein einstimmiges "Om" zu vernehmen sein:

Im Rahmen einer Auftaktveranstaltung zum Internationalen Tag des Yoga am 21.Juni steht "Der Weg des Yoga" auf der Tagesordnung (mit Livestream!).

Sri Sri Ravi Shankar, internationale Friedensbotschafter und Gründer von The Art of Living, wird einen Keynote Vortrag für die Mitglieder und Beamten des Europäischen Parlaments und der Europäischen Kommission halten...einschließlich einer geführten Meditation.

Vielleicht gibt es ja noch ein paar Businessyoga Übungen auf dem Stuhl dazu?

Bei unserem Yoga Vidya Messe-Auftritt auf der Hannover Messe 2015 konnten wir schon einen Einblick gewinnen, wie das wohl aussehen könnte...

Hintergrund:

Auf die Initiative von Indiens Premierminister Narendra Modi haben die Vereinten Nationen (UNO) den 21. Juni offiziell zum Weltyogatag erklärt. Dieser soll als Aufruf an alle Regierungen weltweit gelten, die Menschen an diesem Tag auf die "Vorteile des Praktizierens von Yoga” aufmerksam zu machen.

Als Europas größtest Yogaseminarhaus wollen wir dem natürlich auch nachkommen (wie auch an jedem andem Tag im Jahr :) ) und feiern mit vielen Yogis und Yoginins zusammen den Weltyogatag am 21.06.2015

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 187 X ANGESCHAUT

Tags: businessyoga, messe, weltyogatag

Kommentar von Yoga Vidya Bad Meinberg am 27. April 2015 um 11:45am

Das Video zum Vortrag „Der Weg des Yoga." Sri Sri Ravi Shankar hat am 21. April 2015 einen Vortag über Yoga inklusive einer geführten Meditation im Eurpäischen Parlament gehalten. Hier findest du Auszüge aus seinem Vortrag und der anschließenden Fragerunde.

Das ganze Video auf Englisch kannst du dir hier anschauen:

Auszüge des Vortrags:

Was ist Stress? Wie erschaffen wir Stress?

Die Ursache für Unzufriedenheit ist Stress.
Das Problem liegt in der Abhängigkeit von drei Faktoren:
1. wir haben zu viel zu tun. 2. wir haben nicht genug Zeit 3. wir haben keine ausreichende Energie dafür.

Was können wir also tun? Heutzutage scheint es nicht wirklich eine Option zu sein, seine Pflichten zu reduzieren. Die Zeit können wir auch nicht verändern. Aber wir können unsere Energielevel erhöhen. Und hier kommt Yoga ins Spiel.
Wenn du voller Energie bist, dann kannst du allen Schwierigkeiten begegnen, ist es nicht so?

Yoga verfügt über die Werkzeuge und die Lehren, um ein stressfreies Leben zu führen.

Was ist der größte Reichtum eines menschlichen Lebens?

• eine gewaltfreie Gesellschaft
• ein gesunder Körper
• ein unbeschränkter Verstand
• ein klarer Geist
• eine traumafreie Erinnerung
• eine sorgenfreie Seele

Dies ist das Geburtsrecht eines jeden Menschen.

Mit Yoga trägst du ein Lächeln auf den Lippen unabhängig von Stress und Schwierigkeiten, die dir begegnen.

Schau dir ein Baby an bis es drei Jahre alt ist. Alles was es tut ist Yoga, wie es isst, wie es schläft wie es atmet. Ein Baby ist Yoga. Ein Baby ist der perfekte Yoga Lehrer.


Wie Yoga dir persönlich und der Welt helfen kann

Die positiven Auswirkungen des Yoga sind zum einem die Verbesserung der Gesundheit und eine Änderung im eigenen Verhalten.
Dein Verhalten hängt zum großen Teil von deinem derzeitigen Stresslevel ab, ist es nicht so?

Yoga macht dich kreativer und erhöht deine Schwingung, deine Präsenz. Es hilft dir einen klaren, undvoreingenommenen Geist zu haben.

In den meisten Fällen ist der Geist vernebelt durch viele Voruteile: Vorurteile hinsichltich anderer Religionen, Rasse, Geschlecht, Klasse, Bildungsstand und finanziellem Status. Daraus entstehen Konflikte.

Yoga löst dieses auf und macht den Geist klar.

Yoga verändert deine Geisteshaltung. Statt ein Opfer deiner eigenen Gefühle zu sein, macht Yoga dich unabhängig. Selbst durch einfache Atmentechniken kannst du das Opfergefühl in dir heilen und alte Traumata auflösen.

Schon Patanjali schrieb: der Sinn des Yoga ist es, das Unglück aufzuhalten bevor es da ist.
Das bedeutet, einen Konflikt bereits im Keim zu lösen.

Yoga lässt dich ausserdem verantwortungsvoller handeln. In deinem Leben spielst du unterschiedliche Rollen. Vielleicht bist du ein Geschäftsmann, ein Ehemann ode rein Schüler. Abe res gibt immer zwei Möglichkeiten, diese Rolle zu spielen: verantwortungsvoll wie ein Yogi oder verantwortungslos wie ein Nicht-Yogi.
Yoga nährt den Teil in uns, der verantwortungsvoll uns und anderen gegenüber handelt.

Yoga und ein anderes Glaubenssystem – ist das widersprüchlich?
Absolut nicht. Yoga beinhaltet immer die Vielfalt und schafft Harmonie. Yoga bedeutet die Einheit aller verschiedenen Aspekte des Lebens.

Nach einer kurzen geführten Meditation hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, kurze Fragen zu stellen:

Ist es möglich mit Yoga die linke und die rechte Gehirnhälfte zu harmonisieren?

Ja, dies ist möglich durch die Wechselatmung.

Würden die Menschen in diesem Raum andere Entscheidungen fallen, wenn sie jedem Morgen eine Yogastunde besuchen würden?
Der Besuch einer morgendlichen Yogastunde ware tatsächlich eine erste gute Entscheidung.

Wie können Menschen durch Yoga verantwortungsbewusster werden?
Wenn du Yoga praktizierst, bekommst du mehr Energie und wirst enthusiastischer. Wenn du also nicht müde und gestresst bist, wirst du auf alle Schwierigkeiten mit einer gewissen Leichtigkeit reagieren können.

Wie lange sollte man täglich meditieren, um einen Effekt festzustellen?

Dreißig bis vierzig Minuten am Tag sind sinnvoll.

Kommentar von Yoga Vidya Bad Meinberg am 27. April 2015 um 11:54am

..und hier noch eine Berichterstattung mit Stimmen der Abgeordneten über den Yoga -Vortrag im EU Parlament.

Sri Sri Ravi Shankar begeistert das Europäische Parlament mit Yoga

Kommentar von Yoga Vidya Bad Meinberg am 27. April 2015 um 3:07pm

Danke Narada für den Hinweis :)
Nun müsste der Link oben funktionieren.

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen