mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Gorakhnâtha repräsentiert den weit entfernten Traum einer mystischen Zeit, in der die Asketen ihr Leben der Meditation in den Wäldern und auf den schneebedeckten Spitzen des Himalâya widmeten, verloren in der mystischen Liebe, trunken vom Licht und der Vision Gottes.

Es gibt sechs kailâsa Berge auf dieser Erde, und brachte so ein tiefes Geheimnis ans Licht. kathmandu - nepal.

Gorakhnâtha spricht:
Mein Haupt-kailâsa ist bei hairâkhân im Kurmanchal-Gebiet, wo die ganze, grenzenlose Schöpfung brahmâs begann.

Mein zweiter Aufenthaltsort, o Vollkommener, ist auf dem Mansarovar-kailâsa, wo sich das vaikhunta- Paradies befindet.

Mein dritter kailâsa ist in Nepal, wo Heilige und Weise yoga und Lehren über Meditation erhalten haben.

Mein vierter Wohnsitz ist der amarnâtha-kailâsa, wo man satî unvergängliche Geschichten vorlas, die Sie unsterblich machten.

Mein fünfter kailâsa Aufenthalt, o Vollkommener ist der kedarnâtha- kailâsa, wo die veden und shâstras bekannt gegeben wurden, um den unsterblichen Weg zu bewahren.

Mein sechster Wohnsitz ist, o Heiliger, ist Mekka-Medina-kailâsa, wo Pir Pigambar die Religion des Islam begründete.

Nur durch das Aufgeben von Wissen und Wissenschaft wirst du die Befreiung des gorakhnâtha erlangen.


Ich bewahrte jeden, der Buße tat auf dieser Erde, in einer Form des Lichtes.
Wer auch immer meinen Willen gehorcht, soll eingehen in die unsterbliche Welt.

Derjenige, dessen Körper, Geist und physische Zustandsformen gestorben sind, nur der, dem der Name Gottes bleibt, oh Fakir der Blumen, ist der einzige, der meinen Aufenthalt kennen lernt.

Die einzige Kraft, die notwendig ist, ist die Kraft von Gottes Namen.
Mit Hilfe der Kraft des Namen können Menschen den Ozean dieser Welt überqueren.

H ö r e, es werden schwere Zeiten kommen, es wird eine große Umwandlung und Umwälzung auf dieser Erde stattfinden. Wer auch immer diesen Worten lauscht trinkt göttlichen Nektar. Die großen neun nâthas lauschten.
Suche Zuflucht zu den Füßen vishvanâthas,verbrenne alles Ego.
Aber wer auch immer den Namen des Herr wiederholt kann nicht zermalmt werden.
Wenn jemand dicht beim Zentrum steht,eng mit dem Namen Gottes verbunden ist, wird er nicht zerstört.

>;Je schwerer das kali-yuga wird, umso berühmter wird hairâkhân.


Wo auch immer ich hingehen werde, werde ich die Übung, den Namen Gottes zu wiederholen, verbreiten.

Bewahre nun das Wissen vom Namen des Herrn.

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 183 X ANGESCHAUT

Kommentar von Rouven Rameshwar Fiorentini am 21. November 2014 um 12:30pm

Om Namah Shivaya
Danke für den Beitrag.
Bhole Baba Ki Jai

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2020   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen