mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Om Namah Shivaya liebe Yoga Vidya Gemeinschaft,

hier ein Blog-Beitrag über die 7 Bhumikas:

7 Bhumikas

Om Shanti,
Dominik

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 1224 X ANGESCHAUT

Kommentar von Anisvara am 23. Januar 2013 um 9:44pm

Om Namah Shivaya!

Lieber Dominik, wenn das Dein Blog ist, solltest Du Nummer 5 und 7 ändern

5. Asamshakti – durch nichts berührt in
5 Asamsakti - an nichts anhaftend! Attachment ist im Englischen die Anhaftung!

7. Turiya – Zustand der Befreiung in
7. Turya - also ohne i

Varaha Upanishad, Chapter IV:

On another occasion Nidagha asked Lord Ribhu to enlighten him as to the characteristics of Jivanmukti. To which Ribhu replied in the affirmative and said the following: “In the seven Bhumikas (or stages of development of wisdom) there are four kinds of Jivanmuktas. Of these the first stage is Subhechcha (good desire); the second is Vicharana (inquiry); the third is Tanumanasi (or pertaining to the thinned mind); the fourth is Sattvapatti (the attainment of Sattva); the fifth is Asamsakti (non-attachment); the sixth is the Padartha-Bhavana (analysis of objects) and the seventh is the Turya (fourth or final stage).

Om Shanti Olaf

Kommentar von Dominik Kalyana am 24. Januar 2013 um 7:42am

Om lieber Olaf,

vielen Dank für die Korrektur. Ich hab' die Infos aus dem Yoga wiki. Bist Du Dir sicher mit "Turya"? Im Netz finde ich beides und selbst im YLH steht "Turiya".

Om Shanti und einen schönen Tag,
Dominik

Kommentar von Jnanadev ( ज्ञानदेव् ) am 24. Januar 2013 um 11:01am

असंसक्ति
अ सं स क्ति
A sam sa kti
Die Silber "sa" wird also tatsächlich beide Male in einem klaren "s"-Laut ausgesprochen, also nicht mit "sh" wie z. B. in "Shanti" oder "Shakti", sondern wie in "Sarva". Also nicht "Asamshakti", sondern "Asamsakti".
तुरीय
तु री य
Tu rī ya (auch "tu rii ya")
Also mit langem "ī" und einem "ya", sonst müsste es ja तुरिय heißen, tut es aber nicht. :)

Kommentar von Dominik Kalyana am 24. Januar 2013 um 11:07am

Leider gibt es hier keinen gefällt mir-Knopf, den hätte ich unter deinem Kommentar sonst angeklickt :D Dank dir :)

Kommentar von Jnanadev ( ज्ञानदेव् ) am 24. Januar 2013 um 11:08am

:)

Kommentar von Anisvara am 24. Januar 2013 um 3:39pm

Om Namah Shivaya!

Im YLH haben sich leider - ebenso wie auf den Webseiten - ein paar Fehlerchen eingeschlichen, offenbar, weil immer wieder abgeschrieben wurde.

Das Turiya mit i gibt es wohl auch im Yoga. Soweit ich mich erinnern kann, auch im YLH (meins ist leider weg) an anderer Stelle. Damit ist aber etwas anderes gemeint, als das 7. Bhumika.

Turiya heißt »das Vierte« es ist der vierte Bewusstseinszustand neben Wachsein, Träumen und Tiefschlaf. Also der überbewusste Zustand der Erleuchtung. Dieser Tritt bei den Bhumikas nicht erst auf Stufe 7 ein.

Om Shanti Olaf

Kommentar von Jnanadev ( ज्ञानदेव् ) am 24. Januar 2013 um 4:02pm

Vielen Dank für die Rückmeldung,

Ich habe beide Schreibweisen in unterschiedlichen Quellen und unterschiedlichen Alters gefunden. Ich würde gerne mal einen Original-Sanskrit-Text sehen, um das nachzuvollziehen; die einzige Sanskrit-Quelle war für mich das Yoga-Vidya-Wiki - und da steht auch "Turiiya". Selbst in der Wikipedia gibt es für "das Vierte" sowohl "Turiya" als auch "Turya".

Dass ein Sanskrit-Begriff mehrere Übersetzungen oder Bedeutungen hat ist ja auch nicht unüblich und immer im jeweiligen Kontext zu sehen (z. B. Citta im Raja Yoga und im Antarkarana-Modell). Spokensanskrit.de spuckt z. B. sowohl für Turya und Turiya aus "das Vierte" - leider habe ich also keine 100% verlässliche Quellen.

Vielleicht kann noch jemand Licht in mein Dunkel bringen. :)

Kommentar von Anisvara am 24. Januar 2013 um 5:48pm

Om lieber Jnanadev!

Versuche bitte mal hier varaha, ob Du das Rätsel lösen kannst.

Es soll laut Hindu Online der Original Sankrit Text sein.

In Kapitel 4 sollen die 7 Bhumikas beschrieben sein.

Om Shanti Olaf

Kommentar von D.Jahnke am 24. Januar 2013 um 6:36pm

Zur rechten Schreibweise des devanâgarî ist Fachliteratur unabdinglich zu empfehlen, so z.B. das Buch von Prof. Dr. Dr. Klaus Mylius, Sanskrit - Deuscht / Deutsch - Sanskrit mit 96 000 Stichwörtern. Zur Sache: turîya Adj I. vierter; II.n 1. Viertel n; 2. Phil viertes Stadium der Seele,.......! Ein sehr didaktisch Übersichtliches Werk, hat J.M. Zimmermann heraus gebracht. Auf 90 Seiten wird in Einfacher Weise,
die devanâgarî ( Schrift ) Zeichen und deren Aussprache Schritt für Schritt dargestellt. So das jemand in ca. einem ½ Jahr in der Lage ist, samskrta zu Scheiben und zu Lesen; habe selbst die Erfahrung gemacht ! Im Raja Verlag, Band 1 für Anfänger, ISBN 978-3-936684-06-3. Wie in der ersten Klasse, lernt man die Vokale dann die Konsonanten und zuletzt die Ligaturen, wie und wo die Silben im Mund gebildet werden, ihre Betonungen und Veränderungen.Das Buch mit 90 Din A 4 Seiten kostet 18 €. Für etwas tiefere Grammatik Studien gibt es Band 2, gleicher Verlag, die 8 Kasus- Fälle im samskrta. Ausgezeichnetes Lehrbuch ***** @jnanadeva, dir würde ich gerne >Das Yoga - Lexikon< kaufen, weil Du mir freude machst mit deiner Art - samskrt. Der Indologe W. Huchzermeyer bietet auf 390 Seiten einen Gesamtquärschnitt der Indologie, sowie samskrta-Begriffe mit diakritischen Zeichen. Ferner werden âsana in Wort für Wort Übersetzungen angeboten, 70 Kurzbiografien von Personen des yoga, 40 yoga-Wege sowie Übungsstile, Hinduistische- Zeittafel, 27 yogastellungen (âsana in Bild), 190 âsanas in Wort f. Wort Übersetzung, Mythologie, ein Deutsch-samskrta-Lexikon, sowie die 108 Namen vishnus. Ein feines und einfach supertolles Lehrbuch für yoga Lernende und Fortgeschrittene und deren gesamten Philosophie. Ein Klasse Nachschlagewerk. 25 €

Kommentar von Jnanadev ( ज्ञानदेव् ) am 24. Januar 2013 um 9:25pm

Vielen Dank, ihr beiden. Hier ist wirklich eine Quelle für Inspiration. ;)

Ich werde mir die empfohlene Literatur mal anschauen.

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen