mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Dhananjaya – Reichtum gewinnend, Dhananjaya – ein Beiname von Arjuna, Dhananjaya – eine der fünf Neben-Pranas

Dhananjaya heißt also wörtlich Reichtum gewinnend. Jaya heißt ja Sieg oder Gewinn und Dhanan steht dann für Reichtum. Dhananjaya – Reichtum gewinnend. Arjuna hat einen solchen Namen. Arjuna war ein machtvoller Mensch, er hat einen starken Geist gehabt, er war ein machtvoller Krieger, er konnte sich auch durchsetzen. Und was auch immer er anpackte, er konnte dort Gutes bewirken. Daher, Dhananjaya – Reichtum gewinnend. Auf eine gewisse Weise kannst du selbst sagen: „Ich bin Dhananjaya.“ Das muss jetzt nicht heißen, dass du physische Reichtümer hast, es soll heißen, du entfaltest deine Fähigkeiten.

Z.B. angenommen, du machst eine Yogalehrerausbildung, dann bekommst du einen großen Wohlstand, nämlich das Wissen über Yoga. Und du hast einen großen Reichtum, den du weitergeben kannst, indem du Yoga unterrichten kannst und anderen helfen kannst. Angenommen, du hast ein Talent über systematisches Training und Schulung, dann kannst du daraus einen Reichtum machen. Diesen kannst du nutzen für andere. Angenommen, du übst Pranayama, Atemübungen, dann wird das zum Dhananjaya für dich. Du gewinnst Reichtümer, nämlich Prana. Viel Prana zu haben, ist ein großer Besitz. Dieses Prana kannst du dann teilen, du kannst dir bewusst vorstellen, du schickst das Prana den Menschen, mit denen du zu tun hast. Du schickst ihnen Prana, du schickst ihnen Wohlwollen, du schickst ihnen alle guten Wünsche. Dhananjaya, du gewinnst Reichtümer und du gibst es weiter. Dhananjaya ist auch der Beiname oder ein Name eines der fünf Neben-Pranas.

Es gibt ja die fünf Haupt-Pranas: Prana Vayu, verantwortlich für Atmung und Überlebensinstinkt. Apana Vayu, Verantwortung für Ausscheidung und alles, was nach unten geht, wie auch für Kreativität und Sexualität. Samana Vayu, das Prana für die Verdauung und das innere Feuer. Dann gibt es Udana Vayu, das Prana hinter der Kommunikation, Nervensystem, verantwortlich für Schlaf und Sprache. Vyana Vayu, die Energie hinter Blutsystem, Blutkreislaufsystem, wie auch Muskel- und Skelettsystem, verantwortlich für Bewegung. Neben diesen fünf Haupt-Prana-Vayus gibt es fünf Neben-Prana-Vayus und dazu gehört auch Dhananjaya. Dhananjaya ist das Prana, das auch verantwortlich ist für das Erzeugen von Lauten, manchmal wird auch gesagt, Dhananjaya ist verantwortlich für Schluckauf. Dhananjaya verlässt auch nicht den physischen Körper nach dem physischen Tod. Dhananjaya bleibt also auch nach dem Tod, weshalb auch Tote noch eine Weile eine Ausstrahlung haben. Und Dhananjaya ist schließlich dann auch verantwortlich, dass der Körper sich zersetzt. Wenn Dhananjaya stabil gehalten wird, dann wird der Körper anschließend längere Zeit bleiben, ohne zu zerfallen. Z.B. von Paramahamsa Yogananda wird gesagt, dass sein physischer Körper eine ganze Weile noch unversehrt geblieben ist. Sein Dhananjaya Prana ist dort eben ruhig geblieben. Wird das Dhananjaya Prana aktiv und tut seine Aufgabe, zerfällt der physische Körper. Dhananjaya – Reichtum gewinnend. Dhananjaya – eine der möglichen spirituellen Einstellungen zum Leben, Reichtum gewinnend, Reichtum gebend, voller Dankbarkeit sein. Dhananjaya – Beiname von Arjuna. Krishna nennt Arjuna an mehreren Stellen der Bhagavad Gita Dhananjaya. Dhananjaya – Name eines der Neben-Pranas.

- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als Video
- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als mp3 Audio, auch zum Downloaden
- Das vollständige Sanskrit Lexikon auf wiki.yoga-vidya.de

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 108 X ANGESCHAUT

Tags: Arjuna, Dhananjaya, Neben-Pranas, Reichtum, Yoga Vidya Sanskrit-Lexikon, Yoga Vidya Sanskrit-Wörterbuch

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen