mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

„Der Weise ist nicht an Kontakte mit Äußerem verhaftet und findet Glück im Selbst. Er versenkt sich in die Meditation über Brahman und erreicht das unendliche Glück.“
Das war der Bhagavad Gita Vers 21, des fünften Kapitels.
Krishna spricht über den Weisen. Wir können uns das nochmals anhören oder du kannst dir das nochmals anhören.
„Der Weise ist nicht an Kontakte mit Äußerem verhaftet und findet Glück im Selbst. Er versenkt sich in die Meditation über Brahman und erreicht das unendliche Glück.“
Das ist das, was auf dich wartet. Da kannst du hinkommen. Du kannst lernen, dich nicht zu verhaften an äußere Dinge. Es ist gut, sich zu engagieren, aber du solltest nicht verhaftet sein oder du brauchst nicht verhaftet zu sein. Du kannst deinen Geist nach innen richten und aus dem Selbst Freude schöpfen. Du kannst in deinem Herzen Freude, Liebe, Energie, Kraft finden. Du kannst über Brahman meditieren. Du kannst über Brahman nachdenken. Du kannst Brahman spüren. Du kannst dich fragen: „Wer bin ich?“ Du kannst dir bewusst werden: „Ich bin der Beobachter.“ So erfährst du immer mehr: „Anandoham. Ich bin Wonne.“


Transkription eines Kurzvortrages von Sukadev Bretz im Anschluss an die Meditation im Satsang im Haus Yoga Vidya Bad Meinberg. Mehr Yoga Vorträge als mp3

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 121 X ANGESCHAUT

Tags: Anandoham, Glück, Weisheit, Wonne

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen