mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Der Weg der umfassenden Liebe (Karma-Yoga)

Ich habe spontan Mitgefühl mit vielen Menschen. Viele leiden unter dem Stress in ihrem Beruf, haben schlechte Beziehungen und sind mehr oder weniger negativ drauf. Wir leben in einer kranken Welt, die viele Menschen innerlich und äußerlich krank macht. Meine Motivation für das Glück aller Wesen zu arbeiten kommt bereits aus meiner politischen Phase. Ich war als Student politisch sehr aktiv und wollte die Welt retten. Ich sah die vielen Kriege, die Ausbeutung und den Hunger . Das hat mich geprägt.

Als ich später zum spirituellen Weg fand, wollte ich zuerst die Erleuchtung nur für mich. Da las ich von dem buddhistischen Philosophen Nagarjuna. Er hatte eine gewisse Stufe der Erleuchtung erreicht, war aber immer noch nicht vollständig zufrieden. Erst der Weg der umfassende Liebe brachte ihn in die umfassende Erleuchtung. Er fand seine Aufgabe in der Welt, wie er für das Glück aller Wesen wirken konnte.

Der buddhistische Yogi Shantideva erklärte sogar, dass jedes egoistische Streben letztlich unglücklich macht und das große Glück durch den Weg der umfassenden Liebe zu finden ist: "Der bloße Wunsch nach dem Heil aller Wesen ist verdienstvoller als die Verehrung der Buddhas, um wie viel mehr die Bemühung um das vollkommene Glück aller Wesen." Shantideva ist für den Dalai Lama ein wichtiges Vorbild. Ich wurde 1998 vom Dalai Lama in den Bodhisattva Weg eingeweiht.

Ich habe festgestellt, dass mir der Bodhisattva Weg gut tut. Er stabilisiert die Erleuchtung. Er bringt mich in die Liebe, in die Kraft und in die Aktivität. Er aktiviert das Herzchakra. Man lebt in der Liebe und im Glück. Im Yoga heißt es, dass ein erleuchteter Karma-Yogi (Bodhisattva) hundert mal so glücklich ist wie ein einfacher erleuchteter Yogi. Auch mein Yogameister Swami Sivananda hat mit zunehmendem Alter immer mehr die Bedeutung der umfassenden Liebe gelehrt: "Das Leben in der Ruhe und im spirituellen Üben bringt dich zum großen Tor der Erleuchtung. Der Weg der umfassenden Liebe trägt dich hindurch, weil du auf dem Weg der Liebe dein Ego vergißt."

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 181 X ANGESCHAUT

Kommentar von D.Jahnke am 30. Juni 2016 um 4:58pm

Preman die göttliche Liebe ist ewig universell ~ Allmächtig Allgegenwärtig Allwissend !

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2020   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen