mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Chit heißt Bewusstsein. Du findest Chit auch in Satchidananda. Chit, einfach Bewusstsein, manchmal schreibt man es auch mit „d“ statt mit „t“. Das hängt jetzt mit der Sanskrit-Grammatik zusammen. Chid oder Chit ist Bewusstsein. Deine wahre Natur ist Satchidananda, SeinSat, Chit – Bewusstsein, AnandaGlückseligkeit. Du bist, du kannst nicht daran zweifeln, dass du existierst, denn wenn jemand zweifelt, muss jemand da sein, der zweifelt. Deshalb sagte schon Descartes: „Cogito ergo sum. Ich denke, also bin ich.“ Daher, du bist, Sat. Aber du bist nicht nur irgendwie, sondern du bist bewusst. Das ist das, was dich ausmacht, Bewusstsein, Chit.

Aus Chit wird dann natürlich auch Chaitanya, über das ich ein anderes Mal gesprochen habe. Chaitanya ist die ganze Bewusstheit, das ganze Bewusstsein, das höchste Prinzip. Chit und Chaitanya, letztlich das gleiche. Du bist bewusst. Im Bewusstsein ist auch Prajna. Prajna ist Wissen, Prajna ist Bewusstsein, Prajna ist Wahrnehmung, Prajna ist direkte Wahrnehmung. Direkte Wahrnehmung von dir selbst, das ist auch Prajna, das ist auch Chit. Du bist Bewusstsein. Alles, was du wahrnehmen kannst, du nimmst es wahr. Chit bist du aber. Du nimmst wahr. Das, was wahrgenommen wird, bist du zunächst mal nicht. Der, der wahrnimmt, bist du. Daher, du bist nicht der Körper, du bist nicht die Psyche, du bist nicht das Prana usw. Ich wiederhole mich öfters, aber du wirst ja auch nicht alle Vorträge gleichzeitig und hintereinander hören. So kann ich mich ruhig wiederholen, in der Annahme, dass du sie nicht alle auf einmal hörst.

Chit – Bewusstsein. Sei dir bewusst, du bist Bewusstsein. Manchmal geht es nur um Satchid, manchmal wird auch nur Chidananda gesagt, Bewusstsein und Wonne. Aber die drei Sachen, Sat, Chit, Ananda, Sein, Wissen und Glückseligkeit. Wisse, du bist Chit, Bewusstsein. Und letztlich ist das ganze Universum nichts anderes als Manifestation von Bewusstsein. So wie ein Traum letztlich nur Manifestation und Modifikation des Bewusstseins des Träumenden ist, ist das ganze Universum nur eine Manifestation des Bewusstseins des Träumenden, Brahma, bzw. auch von Brahman. Chit – Bewusstsein.

- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als Video
- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als mp3 Audio, auch zum Downloaden
- Das vollständige Sanskrit Lexikon auf wiki.yoga-vidya.de

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 66 X ANGESCHAUT

Tags: Bewusstsein, Chit, Yoga Vidya Sanskrit-Lexikon, Yoga Vidya Sanskrit-Wörterbuch

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen