mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Chamunda, auch Chamundi ist ein Name von Kali, ist auch ein Name von Durga, ein Name der göttlichen Mutter

Chamunda oder auch Chamundi heißt, diejenige, die Chanda und Munda besiegt hat. Chanda und Munda sind in der indischen Mythologie zwei Dämonen. Chanda und Munda stehen für Identifikation und Besitz. Du kannst sagen: „Ich bin dies, ich bin das. Ich brauche noch dies, ich brauche noch das.“ Und Besitz ist: „Das gehört mir. Das gehört mir auch. Das soll mir auch noch gehören.“ Das sind die beiden Dämonen, Chanda und Munda, die dich in alle möglichen Konflikte stürzen können. Es ist schwierig, die beiden zu besiegen, es sei denn, durch die Gnade der göttlichen Mutter. Daher gilt es, Chamundi anzurufen oder auch Chamunda. Interessanterweise zwei Schreibweisen, beides das gleiche, Chamundi und Chamunda. Die göttliche Mutter, die hilft, über die Dualität hinauszuwachsen. Das ist eine weitere Interpretation für Chanda und Munda, die Dualität, Mögen und Nicht-Mögen: „Das ist schön, das ist nicht schön. Den mag ich, den mag ich nicht. So ist es gut, so ist es nicht so gut. Ich und du.“ All das sind Dualitäten. Es gilt, über die Dualitäten hinauszuwachsen. Alleine ist das schwierig, aber du kannst zur göttlichen Mutter beten: „Om Chamundaye Namaha. Bitte hilf mir, Oh göttliche Mutter. Hilf mir, Chanda und Munda zu besiegen. Hilf mir, über die Dualitäten hinauszuwachsen. Oh Chamundi, Oh Chamunda, hilf mir, über alle Probleme hinauszuwachsen. Oh Chamundi, Oh Chamunda, dein Wille geschehe. Hilf mir, die Einheit überall zu sehen.“ Chanda, Munda, Chamundi. Die beiden Dämonen, Chanda und Munda, gilt es, zu überwinden. Die Dualität gilt es, zu überwinden. Identifikationen gilt es, zu überwinden. Besitzdenken gilt, zu überwinden. Dann bist du in der Einheit. Chamundi ist auch enthalten in einem der bekannten Mantras, das so genannte Navakshara Mantra, auch Shakti Mantra genannt, das heißt: „Om Aim Hrim Klim Chamundaye Vicche Namaha.“ Chamundi und weiblich ist dann Chamundaye. Oder Chamunda (mit langem a) so wie Durga, Durgaye, Chamundaye Namaha. „Om Aim Hrim Klim Chamundaye Vicche Namaha.“ In diesem Mantra werden alle Aspekte der göttlichen Mutter verehrt. Aim – Saraswati. Hrim – Durga. Klim – Lakshmi. Chamundi – Kali. Vicche – alles enthaltend. Namaha – Ehrerbietung an. Chamundi – Name der göttlichen Mutter. Chamunda – Name der göttlichen Mutter, Name von Kali und Name von Durga.

- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als Video
- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als mp3 Audio, auch zum Downloaden
- Das vollständige Sanskrit Lexikon auf wiki.yoga-vidya.de

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 121 X ANGESCHAUT

Tags: Chamunda, Chamundi, Durga, Kali, Mutter, Name, Yoga Vidya Sanskrit-Lexikon, Yoga Vidya Sanskrit-Wörterbuch

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen