mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Ich bin ein Schüler und Praktizierender der Chinesischen Kampfkünste.

Das Ziel dieser Künste ist eine Verfeinerung des Charakters und Stärkung des Immunsystems und des Muskel- und Skelettsystems.

Diese Ziele werden durch sehr viele verschiedene Übungen erreicht unter anderem durch pantomimeartige Bewegungen von verschiedenen Tieren.

Ein wichtiger Bestandteil sind Übungen zur Hüftöffnung.

Übungen zur Hüftöffnung werden im Stehen und im Sitzen gemacht als Einzel- und als Partnerübung.

Ich habe mit den Übungen eine beachtliche Vergrößerung meiner Hüftgelenkigkeit erreicht.

Die chronische verkürzten Bänder, Sehnenscheiden und Faszien werden gedehnt, verstärkt und erlauben so eine größere Beweglichkeit der Beine und des Rumpfes.

Wichtig ist um einen Fortschritt zu erzielen das vorherige Aufwärmen des Körpers durch Laufen, Springen, Situps, Liegestütze oder ähnlich Übungen, die anstrengend sind.

Ich schaffe es nach 35 Jahren noch eine normale Türfüllung mit dem rechten Fuß zu berühren. Diese Übung führe ich zwei oder drei mal mit halber Kraft aus. Beim dritten mal mit voller Kraft und meine Zehen berühren dann den oberen Teil der Türfüllung. Ich bin ja auch nur 66 Jahre alt. Da solle man das noch schaffen.

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 307 X ANGESCHAUT

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2020   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen