mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Asamprajnata Samadhi – Samadhi ohne Dualität, nicht-dualistisches Samadhi, Samadhi ohne einen Bewusstseinsinhalt, reine Stille

Asamprajnata Samadhi ist der höchste Bewusstseinszustand. Asamprajnata Samadhi führt zu Moksha, zur Befreiung. Asamprajnata Samadhi heißt: Volle BewusstheitPrajna, volle Erkenntnis, ohne dass irgendetwas erkannt wird. Normalerweise gibt es Subjekt-Objekt. Du bist derjenige, der wahrnimmt und es gibt etwas, was wahrgenommen wird. Aber Asamprajnata Samadhi heißt, ohne ein Objekt. Du bist einfach nur der Wahrnehmende, es gibt nur Wahrnehmung, es gibt nur Bewusstsein. Es gibt nichts, was wahrgenommen wird, es gibt nichts, was Subjekt-Objekt-Beziehung ist.

Du merkst, ich stammle. Da gibt es auch nur zu stammeln, denn Asamprajnata Samadhi ist eine Erfahrung, die nicht in Worte gefasst werden kann. Asamprajnata Samadhi ist Erleuchtung, ist Moksha, Befreiung. Asamprajnata Samadhi ist Unio Mystica, die vollkommene Einheit. Asamprajnata Samadhi ist Para Vidya, das höchste Wissen. Asamprajnata Samadhi führt zu Jnana, Atman Jnana, zur Erkenntnis des Selbst. Nicht wirklich, dass etwas selbst erkannt werden muss, aber es ist die volle Bewusstheit. Und Bewusstheit an sich ist Atman Jnana, Erkenntnis des Selbst. Auf eine gewisse Weise kannst du Asamprajnata auch üben.

Du kannst es üben, bewusst zu sein, ohne dich auf etwas zu konzentrieren. Asamprajnata würde heißen: „Die äußere Welt mag da sein, aber auf einer tieferen Ebene bin ich reines Bewusstsein. Denken mag da sein, auf einer tieferen Ebene, Bewusstsein an sich. Fühlen mag da sein, Wahrnehmung mag da sein, auf einer tieferen Ebene, Bewusstsein an sich.“ Und so kannst du manchmal Dinge wahrnehmen, Gedanken wahrnehmen, aber auf einer tieferen Ebene, nur Bewusstsein. Wenn du dein Bewusstsein hochdrehst und nicht auf irgendetwas richtest, nur Bewusstsein an sich bist, dann ist es Asamprajnata. Wenn dieser Zustand tief ist und andauert, eine halbe Stunde andauert, dann ist es Asamprajnata Samadhi, der überbewusste Zustand der reinen Bewusstheit, des reinen Seins, Erleuchtung, Unio Mystica, die vollständige mystische Einheit. Asamprajnata Samadhi – Samadhi ohne Dualität, ohne irgendein Objekt, Selbstverwirklichung, Gottverwirklichung.

- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als Video
- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als mp3 Audio, auch zum Downloaden
- Das vollständige Sanskrit Lexikon auf wiki.yoga-vidya.de

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 103 X ANGESCHAUT

Tags: Yoga Vidya Sanskrit-Lexikon, Yoga Vidya Sanskrit-Wörterbuch

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen