mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Ananda, heute ein besonders schönes Wort im Yoga Vidya Sanskrit-Lexikon. Ananda heißt Freude. Ananda heißt Wonne. Und es ist unbedingte Freude, es ist unbedingte Wonne. Im Gegensatz zu Sukha, Vergnügen. Sukha ist abhängig von Sinnesvergnügen, abhängig von Äußerem. Aber Ananda ist reine Freude. Ananda ist deine wahre Natur. „Satchidananda Swarupoham“, kannst du dir sagen: Meine wahre Natur ist Sein. Deine wahre Natur ist Chid, Bewusstsein. Deine wahre Natur ist Ananda, Freude.

Wenn du ganz bei dir bist, ganz in den Tiefen deiner Seele, dort ist Ananda. Wenn du ganz in dir selbst bist, spürst du diese Freude. Auch wenn du dich verbindest mit einem anderen Menschen mit Liebe, dort ist auch Ananda, denn letztlich, alle Menschen sind miteinander verbunden, es gibt nur eine Seele. Wenn du von deiner Individualität abkommst und dich verbindest mit anderen, dort ist Freude, dort ist Liebe. Daher: „Anandoham. Meine wahre Natur ist Freude.“ Bei Yoga Vidya singen wir häufig am Ende des Satsangs, also nach der Meditation und dem Mantrasingen singen wir: „Anandoham Anandoham Anandam Brahmanandam. Ich bin Wonne, ich bin Wonne, kosmische Wonne, Wonne bin ich.“

Ananda wird auch als spiritueller Name verwendet. Es gibt einige Menschen, die werden Ananda genannt. Ananda ist ein Name, den man sowohl Männern gibt als auch Frauen, denn jeder kann diese Wonne spüren und jeder kann diese Freude sein. Und jeder kann diese Wonne und diese Freude auch ausstrahlen. Ananda ist auch der Namenszusatz, der Swamis unserer Tradition gegeben wird. Swami ist ein Mönch, eine Nonne. Z.B. Swami Sivananda, da ist Ananda dabei. Swami Vishnudevananda, Swami Chidananda, Ananda zum Schluss. Das heißt, wenn jemand z.B. das Mönchsgelübde ablegt oder das Nonnengelübde oder das Swamigelübde, Sannyas, dann will er das mit Freude tun. Und er oder sie will seine Freude erfahren und will allen helfen, zu dieser Freude zu kommen. Daher werden sie als Ananda bezeichnet. Du kannst aber, egal, in welchem Lebensumstand du bist, dich als Ananda erfahren. Ananda – Freude. Ananda – Wonne.

- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als Video
- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als mp3 Audio, auch zum Downloaden
- Das vollständige Sanskrit Lexikon auf wiki.yoga-vidya.de

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 79 X ANGESCHAUT

Tags: Ananda, Freude, Wonne, Yoga Vidya Sanskrit-Lexikon, Yoga Vidya Sanskrit-Wörterbuch

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2018   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen