mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Anahata – unangeschlagen, nicht angeschlagen

Dieser Ausdruck bezieht sich auf das Herz. Es gibt z.B. Anahata Chakra, über das ich ein anderes Mal sprechen werde. Anahata Nada vor allem, ist ein nicht angeschlagener Klang, ein innerer Klang. Das heißt, angenommen, es ist sehr ruhig und du konzentrierst dich nach innen, dann hörst du einen inneren Klang. Einen Klang, einen Laut, der nicht äußerlich erzeugt ist. Also, du hast dort nicht geklatscht, es gibt keine Zimbel, es gibt niemanden, der etwas spricht, dennoch ist ein Klang da. Dieser innere Klang gilt als Anahata, das heißt, er ist unangeschlagen, er kommt. Diese inneren Anahata Klänge sind auch Möglichkeiten der Konzentration. Mit Anahata Klängen kannst du gut meditieren. In der Hatha Yoga Pradipika wird die Konzentration auf diese inneren Klänge sehr stark gelobt. Gerade im vierten Kapitel geht der Autor, der Swatmarama, sehr viel darauf ein. Anahata gilt aber auch als das innerste Chakra, letztlich das Chakra der reinen Liebe. Die Liebe, die nicht braucht, dass irgendetwas bedingt ist. Es ist deshalb eine unangeschlagene Liebe. Sie kann zum einen nie angeschlagen werden im äußeren Sinne und sie bedarf auch keiner Geschenke, sie bedarf keiner Güte, sie bedarf nicht, dass man irgendetwas für sie tut. Anahata Chakra, das innere Chakra. Also, Anahata – nicht angeschlagen, natürlich, innen, ganz innen. Letztlich, Antar heißt innen und so, Anahata hat auch etwas mit Antar zu tun, wenn auch nicht im wörtlichen Sinne. Daher, Anahata – das natürliche, unangeschlagene. Das heißt die natürliche innerste Liebe, die nichts Äußeres bedarf. Und es ist auch der Anahata Klang, der innere Klang, der Klang der Seele. Anahata – unangeschlagen, nicht angeschlagen.

- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als Video
- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als mp3 Audio, auch zum Downloaden
- Das vollständige Sanskrit Lexikon auf wiki.yoga-vidya.de

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 165 X ANGESCHAUT

Tags: Anahata, Yoga Vidya Sanskrit-Lexikon, Yoga Vidya Sanskrit-Wörterbuch, nicht angeschlagen, unangeschlagen

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2020   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen