mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Ambika – geliebte Mutter, Mütterchen, Mütterlein

Ambika heißt kleine Mutter. So wie im Deutschen, „chen“ und „lein“, so könnte man sagen, es heißt Mütterchen, es heißt Mütterlein. Aber da steckt Vertrautheit dahinter, da steckt Ehrerbietung dahinter. Und Ambika bezieht sich hier natürlich besonders auf die göttliche Mutter.

Durga wird als Ambika bezeichnet, auch Kali wird als Ambika bezeichnet. Manchmal wird sogar Lakshmi als Ambika bezeichnet. Die göttliche Mutter, wir können uns ganz an sie richten. Es ist natürlich lustig, die göttliche Mutter als Mütterchen und Mütterlein zu bezeichnen. Sie ist riesengroß, Jagad Amba, die Mutter des Universums. Sie ist überall, allumfassend, Jagad Amba. Aber Amba ist auch Ambika. Wir können uns ganz an sie wenden. Ich kenne manche Menschen, die bezeichnen ihre Mutter als Mütterlein oder sie rufen sie und sagen: „Mütterchen“. Oder es gibt auch Menschen, die sagen: „Mütterchen Russland“. Das heißt, sie haben eine besondere Beziehung zu ihrem Heimatland und das mag dann Russland sein. Das ist eine göttliche Mutter, Mutterland. Auch die Inder bezeichnen ja ihr Land, ihr Mutterland, sagen sie. Sie sprechen nicht vom Vaterland, wie im Deutschen, sondern vom Mutterland. Ich glaube, das ist in den meisten Sprachen üblich. Im Englischen sagt man, „Motherland“, nur im Deutschen ist es Vaterland. Mutterland. Und dann, Mütterchen. Gut, Ambika heißt Vertrautheit: „Oh göttliche Mutter, du bist mir nahe. Ich weiß, du bist riesengroß, aber wenn du zu mir kommst, dann bist du Ambika, dann bist du ein kleines Mütterchen.

Ich kann mit dir sprechen, ich kann dich im Herzen fühlen, ich kann mich an dich wenden, ich kann deine Umarmung spüren, ich kann dein Kümmern spüren. Du bist Jagad Amba, du bist überall, du kümmerst dich um das ganze Universum. Aber du bist auch Ambika, du kümmerst dich auch um mich.“ Und wenn jemand als spiritueller Aspirant den Namen Ambika bekommt, soll es heißen, dass diese Aspirantin ein besonders starkes Verhältnis hat zu Durga oder zu Kali und irgendwo eine besondere Nähe hat. Wer den Namen Ambika hat, das soll heißen, hat eine ganz besonders intensive Beziehung zur göttlichen Mutter, eine tiefe Liebe oder will es haben oder sieht das als spirituelle Aufgabe. Ambika, die kleine Mutter. Ambika, das Verhältnis zur göttlichen Mutter im Kleinen. Ambika – Mütterchen, Mütterlein.

- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als Video
- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als mp3 Audio, auch zum Downloaden
- Das vollständige Sanskrit Lexikon auf wiki.yoga-vidya.de

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 143 X ANGESCHAUT

Tags: Ambika, Mütterchen, Mütterlein, Yoga Vidya Sanskrit-Lexikon, Yoga Vidya Sanskrit-Wörterbuch, geliebte Mutter

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen