mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Akasha – ein geheimnisvoller Ausdruck. Akasha hat viele verschiedene Bedeutungen. Akasha ist tatsächlich zum einen der Himmel. Wenn du nach oben schaust zum Himmel, richtest du deine Augen zum Himmel und damit zu Akasha. Akasha ist auch der Weltraum. Wenn du gerade abends in den Weltraum schaust – man sagt das ja auch im Deutschen „Weltraum“ – Akasha heißt auch Weltraum, das Universum, das sehr weit ist. Akasha heißt in dem Kontext eben auch Raum. Kein begrenzter Raum, also nicht im Sinne von Zimmer, sondern der Raum an sich, der Raum in seinen verschiedenen Dimensionen. Akasha zählt auch zu den fünf Elementen, Erde, Wasser, FeuerLuft und Äther. Äther, Akasha, Raum. Äther ist in diesem Sinne aber nicht nur der Raum, sondern Äther sind auch die feinen Energien. Z.B., man kann sagen, feste Stoffe sind Erde, flüssige sind Wasser, Temperatur ist Tejas, Feuer und das Gasförmige ist die Luft und das ganze elektromagnetische Spektrum repräsentiert hier Akasha, den Äther. Auf eine andere Weise kann man sagen, die fünf Prinzipien der Schöpfung. Dort ist Prithivi, die Erde, das Feste, dann ist Apas, das Fließende, das Wasser, dann ist Tejas das Brennende, das Feuer, dann gibt es Vayu, das Leichte, das sich Ausdehnende, die Luft und es gibt Akasha, der Himmel und der Raum, in dem sich alles abspielt. Akasha ist das subtilste dieser Elemente. Im Akasha geschieht alles. Es gibt auch einige Vedanta-Beispiele von Akasha. Brahman wird manchmal mit Akasha verglichen. Brahman – allumfassend. Du kannst etwas nehmen, z.B. einen Becher. In dem Becher ist jetzt Luft drin. Es gibt Raum innerhalb des Bechers und außerhalb des Bechers, aber ich transportiere jetzt keinen Raum, sondern der Raum, Akasha, ist überall. Ich transportiere das Gefäß im Raum. So ähnlich, nicht du bewegst dich, sondern dein Körper bewegt sich. Du bewegst nicht den Raum mit dem Gefäß, sondern du bewegst nur das Gefäß im Raum. So ähnlich, du bewegst den Körper im unendlichen Brahman. In Wahrheit bewegst du nicht Bewusstsein, du bewegst den Körper in Brahman. Brahman ist überall und Brahman manifestiert sich in so vielen Körpern und in so vielen Psychen, so ähnlich wie der Raum überall ist. So viele Gefäße gibt es in diesem Raum, so viele Räume, so viele Unterteilungen, aber es gibt nur einen Raum, ein Akasha. So ähnlich, es gibt nur ein Brahman, der sich manifestiert in so vielen Einzelseelen und so vielen einzelnen Personen. Nochmals: AkashaRaum, Himmel, Äther.

- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als Video
- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als mp3 Audio, auch zum Downloaden
- Das vollständige Sanskrit Lexikon auf wiki.yoga-vidya.de

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 102 X ANGESCHAUT

Tags: Akasha, Himmel, Raum, Yoga Vidya Sanskrit-Lexikon, Yoga Vidya Sanskrit-Wörterbuch, Äther

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen