mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Agami heißt kommend, heißt zukünftig. Agami heißt insbesondere z.B. Agami Karma. Als spiritueller Aspirant ist es zum einen gut, in der Gegenwart zu leben. Zum zweiten ist es gut, dankbar zu sein für die Vergangenheit. Zum dritten ist es gut, zu hoffen auf die Zukunft, Agami, auf das, was kommen wird. Sei dankbar für das, was jetzt da ist. Sei dankbar, was gewesen ist. Und sei dankbar für das, was kommen wird. Nachdem du so dankbar gewesen bist, dann spüre besonders die Gegenwart. Es gibt Menschen, die leben mehr in der Vergangenheit, die bedauern, was früher gewesen ist. Es gibt Menschen, die leben mehr in der Zukunft, sie hoffen, dass künftig alles besser ist, oder sie haben Angst vor dem, was in der Zukunft da ist. Es ist klug, irgendwo zu lernen, dass die Vergangenheit ok war oder dass sie gut so war. Es ist gut, in Harmonie und im Frieden mit dir selbst zu sein und mit dem, was früher war. Es ist auch gut, für die Zukunft zu hoffen. Du kannst hoffen, Agami wird sein, Selbstverwirklichung, Gottverwirklichung, du wirst spirituell wachsen. Der Körper mag seine verschiedenen Probleme haben. Der Körper mag mal gesünder sein und weniger gesund sein. Menschen mögen in deinem Leben freundlicher sein und weniger freundlich sein. Die Situation, in der du jetzt bist, mag sich äußerlich betrachtet verbessern oder verschlechtern. Aber Agami, das Künftige, wird – darauf kannst du vertrauen – insgesamt gut sein, du wirst wachsen. In Wahrheit bist du das unsterbliche Selbst. In Wahrheit bist du unendlich und ewig. Und auf einer relativen Ebene wächst du. Du kannst Vertrauen haben auf das Karma. Du kannst Vertrauen haben, dass das kommen wird, was für dich das Richtige ist. Und daher kannst du zufrieden sein. Agami heißt also „das Kommende“ und es ist gut, dem Kommenden mit Freude entgegenzusehen, es ist gut, zu wissen: „Ich werde mich spirituell entwickeln und Gott wird mich darin leiten und mein spiritueller Meister wird mich führen. Ich vertraue mich der Zukunft an und lebe besonders bewusst jetzt in der Gegenwart.“ Agami – das Kommende.

- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als Video
- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als mp3 Audio, auch zum Downloaden
- Das vollständige Sanskrit Lexikon auf wiki.yoga-vidya.de

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 97 X ANGESCHAUT

Tags: Agami, Yoga Vidya Sanskrit-Lexikon, Yoga Vidya Sanskrit-Wörterbuch, gegenwart, vergangenheit, zukunft

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2020   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen