mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Abhyasa ist der erste Ausdruck den ich jetzt in diesem Yoga Vidya Sanskrit-Lexikon behandeln werde. Yoga Vidya unterrichtet ja Yoga in all seinen verschiedenen Aspekten. Und dieses Sanskrit-Lexikon soll den Menschen, die z.B. sich für eine Yogalehrerausbildung vorbereiten oder sich auf die Prüfung vorbereiten oder auch allen spirituellen Aspiranten einige Tipps geben über das Sanskrit. Und heute will ich sprechen über Abhyasa. Abhyasa heißt spirituelle Praxis, Abhyasa heißt Bemühung. Abhyasa heißt, dass du dich bemühst, zum Höchsten zu kommen. Patanjali spricht im ersten Kapitel über Abhyasa. Er sagt, Abhyasa und Vairagya, Praxis, üben und loslassen, das sind die beiden Teile, die beiden Dinge, mit denen du zum Höchsten kommst. Patanjali sagt, du wirst die Selbstverwirklichung erreichen, wenn du praktizierst, Abhyasa, und wenn du das mit Hingabe tust und wenn du loslässt. Er sagt dann, Abhyasa wird fest begründet, wenn sie über einen längeren Zeitraum, ohne Unterbrechung und mit aufrichtiger Hingabe praktiziert wird. Abhyasa, spirituelle Praxis, sollte also sein über einen längeren Zeitraum. Es dauert eine Weile, bis du die höchste Verwirklichung erreichst. Es gilt, täglich zu praktizieren, ohne Unterbrechung. Also, nicht mal eine Woche praktizieren, eine Woche nicht praktizieren. Übe jeden Tag! Als letztes, übe mit aufrichtiger Hingabe, mit großem EnthusiasmusSakshatkara nennt es Patanjali. Wenn du so regelmäßig übst, Abhyasa übst, kommst du zu einer guten Ruhe des Geistes. Patanjali sagt nämlich auch, Abhyasa ist alles, was du tust, um deinen Geist zur Ruhe zu bringen. Abhyasa ist alles, was dir hilft, die Ruhe des Geistes fest zu begründen. Abhyasa – Übung, spirituelle Praxis.

- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als Video
- Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als mp3 Audio, auch zum Downloaden
- Das vollständige Sanskrit Lexikon auf wiki.yoga-vidya.de

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 191 X ANGESCHAUT

Tags: Yoga Vidya Sanskrit-Lexikon, Yoga Vidya Sanskrit-Wörterbuch

Kommentar von Susan Aditi am 15. August 2014 um 10:01pm
Viele Dank fuer alles was bei und durch Yoga Vidya angeboten wird. Waere es vielleicht moeglich such das Devanagari in Klammern hinter der roemischen Shrift zu haben? Ich arbeite darauf hin Verse, vielleicht irgendwann auch ganze Texte...,in Devanagari zu lesen. Nochmals vielen Dank und schoene Gruesse.
Kommentar von Sukadev Bretz am 16. August 2014 um 11:22am

Auf http://wiki.yoga-vidya.de/Hauptseite kannst du alle wichtigen Sanskrit Begriffe nachschlagen und findest dabei meistens auch das Wort auf Devanagari.

Wenn du die Schriften auf Devanagari suchst, findest du diese auch auf den Yoga Vidya Internetseiten:

Du musst dich ein bisschen durchklicken, findest aber jeden Vers dieser Schriften in der vereinfachten Umschrift, in der IAST Umschrift mit diakritschen Zeichen und eben auch auf Devanagari.

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2020   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen