mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

OM Jesu Christaya Paramatmane Purusha Avataraya Jesu Nahamah

Das heutige Türchen am Heiligen Abend zeigt einen geschmückten Weihnachtsbaum. Symbolisch steht der geschmückte Baum für die Hoffnung auf neues Leben und mehr Licht. Heutzutage sind wir anders abhängig von den Jahreszeiten als die Menschen früher. Wir schalten einfach das Licht und die Heizung an und essen Erdbeeren mit Eis und Sahne mitten im Winter.
Heutzutage geht es mehr um die Entwicklung des Inneren. Die Lebensumstände im Außen sind sehr angenehm und bequem geworden – aber wie sieht es innen aus? Da könnten mehr Licht und neues Leben durchaus noch entwickelt werden. Jesus hat uns einen Weg aufgezeigt, wie das gehen könnte. Seine Geburt ist es ja, die eigentlich gefeiert wird. Und so können wir uns an Weihnachten daran erinnern, dass es darum geht, ihm nachzufolgen - sein Beispiel selbst auch im Leben zu verwirklichen.
Ebenso zeigt uns Krishna einen Weg auf und auch alle anderen großen Seelen. Immer ging es ihnen darum, uns voranzugehen, uns ein Vorbild zu sein. Krishna hat Arjuna in der Bhagavad Gita auch einen Weg aufgezeigt. Nach 18 Kapiteln intensiver Unterweisung sagt Arjuna im Vers 73: „Meine Täuschung ist zerstört, da ich durch deine Gnade meine Erkenntnis erlangt habe, Oh Krishna. Ich bin frei von Zweifel. Ich werde handeln, wie du es gesagt hast.“
Möge uns das Weihnachtsfest hilfreich auf unserem eigenen Weg sein und uns zu mehr Licht und Erkenntnis verhelfen. In diesem Sinne wünsche ich euch nun ein frohes, gesegnetes Weihnachtsfest und schließe diese Blogbeiträge mit

OM Shanti,

Shambhavi

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 60 X ANGESCHAUT

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen