Yoga bei Krampfadern

Hallo,

eine Freundin von mir hat große Probleme mit Krampfadern, die vielleicht sogar wegoperiert werden sollen - obwohl sie erst 29 ist. Hat jemand von Euch, welche Asanas ihr - neben dem Schulterstand - helfen könnten?

Andreas

Sie müssen Mitglied von Yoga Vidya Community - Forum für Yoga, Meditation und Ayurveda sein, um Kommentare hinzuzufügen.

Bei Yoga Vidya Community - Forum für Yoga, Meditation und Ayurveda dabei sein

Ich möchte eine E-Mail erhalten, wenn Antworten eingehen –

Antworten

  • Lieber Andreas,

    mögliche Asanas, die Deine Freundin ausführen kann, sind
    - Umkehrhaltungen, wie Schulterstand, Kopfstand (auch mit Unterstützung: Beine an der Wand oder auf einen Stuhl ablegen)
    - Heldensitz (evtl. Kissen oder Block unter dem Po oder Kissen zwischen den Knien)
    - Upavistha Konasana (Sitzen in der Grätsche)
    - Baddha Konasana (im Sitzen Fußsohlen aneinanderlegen)
    im Alltag:
    - beim Sitzen oder Stehen Wadenpumpe (abwechselnd auf Zehenspitzen und Fersen gehen)
    - Ausgleich nach längerem Sitzen oder Stehen schaffen: Gehen, Beine hochlegen
    - "Seelenpflege": Massage - aufwärts, also zum Herzen hin streichen
    - Liebevolle Aufmerksamkeit auf die Beine lenken: Die Füße auf der Erde und die Beine spüren, auch wenn sie kalt sind, nur spüren, ohne etwas verändern zu müssen, annehmen, was ist. Nach einer gewissen Zeit spürt man vielleicht ein Vibrieren, Kribbeln. Dies kann man im Alltag öfter einbauen.

    Alles Gute und Liebe für Deine Freundin.
    Anne
Diese Antwort wurde entfernt.