mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Hallo liebe Yogaerfahrene ,
ich unterrichte seit einigen Wochen in einem Gesuntheitsstudio Anfängergruppen . Es berreichert mich sehr und auch von den Mitgliedern wird die Yoga Vidya Art zu Unterrichten sehr gerne angenommen .
Nur so kurz vorweg .
Ich habe ein Mitglied , sie hat nach einem Verkehrsunfall den linken Arm verlohren und auch ein Teil des linken Oberschenkelmuskels ist nicht mehr da . Sie hat Schwierigkeiten beim Hinsetzen und Aufstehen , da ihr linkes Knie schmerzt . Mental kann sie sich gut vorstellen wie die Energie auch bis zu ihrer linken Hand fließt . Sie möchte gerne den Kurs besuchen , worüber ich mich freue .
Ich möchte ihr gerne eine Alternative des Sonnengebets anbieten . Sie ist wirklich sehr Taff .
Bei der Heuschrecke evt ein Kissen unter die linke Schulter ?
Ich weiß das hierfür eine spezielle Ausbildung von Nöten ist . Nur möchte ich sie nicht Abweisen müssen .Oder ist das Besser ? Wo und wie kann ich mich Fortbilden ?
Lieben Gruss und Danke Jenny

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 334 X ANGESCHAUT

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

Das ist nicht die Antwort, aber vielleicht interessant für dich http://www.aktiv-leben-portal.de/
Danke für den link ;)
Danke Olga für deine Antwort .
Das ist eine größere Herausforderung für deine Teilnehmerin.

Mich haben auf Wettkämpfen die Sportler mit Protesen immer sehr beeindruckt. Blinde beim Triathlon, Marathon und zuletzt bei Bergläufen. Einarmige beim schwimmen oder Rad. Es ist vieles möglich, der Weg ist sehr individuell.

Bei welchem Teil der Bewegung des Prozesses hinsetzen schmerzt ihr linkes Knie? Vielleicht ist in der Bewegungsabfolge ein Varianten möglich? Sozusagen einen schmerzfreien Bewegungsablauf erfinden.

Im Sonnengruß sind für Sie sicherlich der Gruß mit acht Gliedern, der Übergang zu Kobra und Transit in Hund derzeit nur unter großem Aufwand, vielleicht Schmerzen möglich. Wahrscheinlich reicht die Kraft nicht aus.
Langfristig (innerhalb der nächsten Monate bis Jahre) bin ich allerdings schon der Meinung das sie möglich viel Kraft im rechten aufbaut. Ich hab es eben probiert. Mich fordert der Sonnengruß mit einem Arm enorm.

Ich denke bei der Heuschrecke kann Sie gut Kraft aufbauen. Vielleicht vorerst einbeinig und bewusst und häufig mit dem linken Bein üben. Wenn da noch Teile des Muskels fehlen ist das sicherlich schwierig anzusprechen.

Das ist jetzt alles aber nur laut gedacht von mir, ich stelle fest das ich mich nicht wirklich da rein versetzen kann.
Liebe Jenny,

Yoga Vidya bietet in Weiterbildungen auch Seminare an für Menschen mit körperlichen Gebrechen an.

Was ich noch machen würde, die Taffe Frau einladen für eine private Yogastunde in der das Sonnengebet so abwandelt und geübt wird bis es für die Frau passend und gut ist. Das gleich gilt auch für die anschließenden Asana, alle durchüben und besprechen wie sie die Stellungen für sich am besten üben kann. Das alles aufschreiben, so könnte sie auch Zuhause es verinnerlichen und etwas üben.

Deine Midglieder in denem Kurs sind bestimmt sehr glücklich, und dankbar dass sie dich als Yogalehrerin haben.

Liebe Grüße
Rafaela
vielen dank für die antwort ,
ich werde das seminar bestimmt besuchen .
aus dem bauch heraus haben wir uns schon getroffen und das sonnengebet angepasst .
ich hoffe, ihr und dem sonnengebet damit gerecht zu werden . (ich bete das mich die meister unterstützen )
lieben gruss jenny
hallo ,
danke für deine antwort und deine empathie . sie ist nicht so muskulös , und muss über die seite zum sitzen kommen und dann über die knie abgestützt zum stehen und umgekehrt . dabei schmerzt das knie .auch der sprinter mit knie auf dem boden ist zur zeit nicht möglich.der oberschenkel adduktor ist überhaupt nicht mehr vorhanden . sie hat den bogen mit einem gurt und meiner untersützung versucht zu halten . nach ihrer aussage hat sie die stellung als angenehm empfunden . bei der heuschrecke hat sie ein schmales kissen unter die linke körperhälfte gelegt , das klappte auch gut . den schulterstand hat sie sanft mit einem kissen unter dem gesäs durchgeführt .
beim sonnengebet hat sie anstatt den sprinter das rechte bein nach hinten links leicht gebeugt, dann links nach hinten dazu (mit aufgerichtetem oberkörper)arme herunter, anstatt knie, brust , stirn machte sie eine vorsichtige kniebeuge mit armen nach vorne. anstatt hund, das gesäs etwas nach hinten herausgedrückt und den kopf zwischen die arme(mit geradem rücken nach vorn gebeugt , blick zur erde). danach aufrichten und rechts nach vorn knie leicht gebeugt(einatmen)arme senken , (ausatmen) links dazu zum geraden stand. abschliesend einatmen arme bzw arm gerade nach oben . ausatmen arme senken .
diese abwandlung ist wirklich sehr sanft und ich hoffe das das erstmal in die richtig richtung geht.
ich danke dir gleis24 das du die zeilen liesst und vielleicht magst du diese sanfte form mal ausprobieren und mir sagen wie es auf dich wirkt .
lieben gruss jenny
Hallo Jenny,

... ziemlich spannend, interessant und bereichernd! Vielleicht magst du ja irgendwann mal (be)schreiben wie ihr das Sonnengebet "aus dem Bauch" angepasst habt?! aus dem Bauch ist manchmal das Beste! :-)

Lieben Gruß Durga
vielen dank für dein interesse durga ,
ich habe in dieser diskusion gleis 24 geantwortet am 6. november .
schau doch mal , wie du es empfindest . ( eine klein änderung bei der kniebeuge werden die hände unter die schultern gegeben , wie zur vorbereitung zur kobra )
mit einem freundlichen gruss jenny
uuuups ... ich hatte die Antwort an Gleis24 "überflogen" und hab gedacht der gesamte Text ist eine Zustandsbeschreibung deines Mitglieds. :-(
So ... nun weiß ich ja wie ihr es gemacht/gelöst habt! Seeehr kreativ!! Ich finde der Ablauf vom Sonnengruß hört sich sehr harmonisch und passend für dieses Mitglied an. :-) Offensichtlich hast du die Unterstützung der Meister (und deiner inneren Meisterin) bekommen, die du dir gewünscht hast?! :-) Schön, dass sie sich damit wohl gefühlt hat! Für sie und ihr Yoga, aber auch für dich als Rückmeldung für deine Arbeit, für deine Kompetenz! :-) Ich schließe mich Rafaela an, deine Mitglieder können froh sein, dass sie gerade dich "bekommen" haben! :-)) Du hast scheinbar wirklich ein Händchen für dieses Thema! Lieben Gruß OM Shanti Durga
liebe duga , danke für diene rückmeldung .
ich bin schon fast etwas beschämt , wenn ich so schmeichelnde worte lese . als blutiger anfänger . ich versuche eure lieben worte durch mich fliessen zu lassen, damit meine gedanken in mir daraus keine geschichten entstehen lassen .
wir geben uns weiter mühe , denn in der praxis kann es shon anstrengend / iritierend sein , wenn menschen mit unterschiedlichen körperlichen vorraussetzungen in einer yogastunde sind . lieber gott bitte gieb mir mut kraft zeit und ruhe .
in liebe jenny
OM OM OM :-)

RSS

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen