mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Hallo Zusammen,

eine meine Schülerinnen hat sich mit folgendem Bericht an mich gewendet: Sie ist 48 Jahre alt und hatte vor 12 Jahren eine gutartige Zyste in der linken Brust. Diese wurde minimalinvasiv behandelt und ist seitdem nicht mehr in Erscheinung getreten. In den letzten Jahren hatte sie einen unregelmäßigen Menstruationsrhythmus zw. 79 und 107 Tagen mit starken Blutungen. Im November letzten Jahres hat sie bei mir Hormonyoga erlernt. Seitdem hat sich ihr Rhythmus normalisiert (monatlich) und die Blutung ist deutlich schwächer geworden. Soweit ist also alles gut. Seit Januar diesen Jahres praktiziert sie Hormonyoga intensiv, 5x pro Woche, außer in den Tagen der Mens. Anfang des Jahres stellte sich ein deutlicher Druckschmerz in der linken Brust ein, der sich wie eine entzündete Akne anfühlt. Daraufhin im April eine Biopsie (gutartig) und letzte Woche ein MRT (unklar, möglicherweise Verkalkung von Brustgewebe).

Ihre Frage: können die Schmerzen von einer "zu intensiven" Hormonyogapraxis herrühren? Gibt es vergleichbare Erfahrungen?

Ich habe ihr geraten, ein Symptomtagebuch zu führen, um einen möglichen Zusammenhang mit dem Mens-Zyklus zu finden. Falls ein solcher besteht, käme evtl. auch eine Endometriose in Betracht. Ansonsten habe ich sie beruhigt, da die Biopsie negativ war. Sie geht mit der Situation recht besonnen um (keine Angstpatientin).

Ich persönlich glaube nicht daran, dass ein geregelter hormoneller Zyklus (er war jahrelang alles andere als normal) zu den beschriebenen Symptomen führen kann. Aber wer weiß - vielleicht kann mir jemand etwas erhellendes mitteilen?

Ich bin für jedes Feedback dankbar!

P.S.: Ich habe da vorhin wohl einen Fehler gemacht - anstatt eine Diskussion zu starten (was ich eigentlich vor hatte und hiermit getan habe), habe ich diesen Text in Form einer Nachricht an alle Teilnehmer geschickt - sorry!

Tags: Brustschmerz, Hormone, Hormonyoga, Zyklus, Zyste

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 78 X ANGESCHAUT

© 2018   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen