mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Hallo zusammen,

im Juli habe ich eine Karpaltunneloperation an der linken Hand vor mir. Sie wird minimal-invasiv durchgeführt mit einem ca. 1 cm langen Schnitt in der Handfläche. Hat jemand Erfahrung damit und kann mir sagen, wann die Hand wieder so belastbar ist, dass man auch Asanas wie z. B. die Krähe wieder ausführen kann? Ich werde in der Überbrückungsphase Pranayama und alle Asanas ohne "Handbeteiligung" durchführen, würde mich aber freuen, wenn ich die ungefähre Heilungsdauer kennen würde und mich so besser darauf einstellen könnte.

Herzlichen Dank schon im Voraus!

Om shanti, Irene

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 278 X ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

Wieso läßt du die Hand operieren?

Liebe Lini,

leider ist es die einzige Möglichkeit - ich habe sämtliche konservative Optionen ausgeschöpft (Nachtschiene, Yogaübungen, Krankengymnastik, C-Trac). Die Beschwerden belasten mich sehr.

Liebe Grüße und Danke für Dein Interesse!

Irene

Hallo Ramacandra,

ganz herzlichen Dank für deinen Ratschlag! Von Hyaluronsäure habe ich schon viel gehört, allerdings eher im Zusammenhang mit Gelenkproblemen, z.B. am Knie. Da der OP-Termin nun schon steht, ist es leider zu spät, das noch zu probieren. Ich hoffe, dass ich nicht dieselben Erfahrungen machen muss wie Deine Schwester. Ich habe mir aber vorgenommen, mit ganz viel positiven Gedanken an die Sache heranzugehen, ich bin sozusagen "von Kopf bis Fuß auf Heilung eingestellt". Vor der OP werde ich meditieren, um ganz ausgeglichen und gelassen zu sein. Und danach werde ich alles tun, um die Heilung zu fördern, schön Arnika nehmen, vorsichtig mobilisieren etc.
Mich hätte nur wirklich brennend interessiert zu erfahren, wie der Heilungsverlauf nach der OP bei anderen Yoga-Praktizierenden war. Offensichtlich scheint das aber kein sehr verbreitetes Leiden bei Yogis und Yoginis zu sein??!

Wie dem auch sei, Dir nochmals herzlichen Dank und viel Licht und Liebe!

Irene

Antworte auf diese Diskussion im Yoga Forum

RSS

© 2021   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen