mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Warum dreht man sich manchmal auf die linke Seite nach der Entspannung?

Hallo ihr lieben yogis

in einem von sukadev angeletieten video wurde einmal gesagt man solle sich auf die linke seite drehen nach der entspannung - könnte mir bitte jemand sagen warum dem so ist -

ich danke euch....

Namaste

Nataraja

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 616 X ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

Auf der linken Seite aktiviert man die Verdauung - vielleicht war das sein Hintergedanke?! ;)

Ich danke dir - ja das war es - jetzt weiß ich auch warum ich es mir nicht gemerkt habe, da ich es mir aus medizinischer sicht nicht erklären kann - weißt du das vielleicht auch noch?

DANKE

Nataraja

Hari OM, Nataraja,

ich habe keine offiziell gültige Erklärung gefunden, sondern immer nur gehört, dass es so sei. Ich erkläre mir das wie folgt:

Der größere Anteil des Verdauungssystems (Magen, Dünndarm, Dickdarm) befindet sich in der linken Körperseite. Verlagere ich meinen Körper nach links, wirkt auf diesen Teil des Verdauungssytems auch noch das Gewicht des restlichen Gedärms der rechten Körperseite. Das kann man sich wie eine kleine Massage vorstellen. zusätzlich verhinderst Du durch das Aufliegen auf der linken Körperseite, dass sich die Organe nach links Platz verschaffen können.

Da nun das Verdaute den Weg nach oben nicht nehmen kann, sucht es sich den Ausgang am Ende des Dickdarms.

Deswegen sollte man z. B. morgens vor dem Aufstehen sich noch mal auf die linke Seite drehen. Nicht, um noch ein paar Minuten im Bett zu erschummeln, sondern um die Verdauung anzuregen. ;)

Ich habe auch versucht, einen Zusammenhang zwischen Agni, Nadi/Pingala und den Apana- und Samana-Vayus herzustellen, bin aber bei meinen Recherchen nicht fündig geworden. Hintergedanke war, dass man durch das das Verlagern des Gewichts auf die linke Körperhälfte die rechte Körperhälfte entlastet und somit möglicherweise Pingala Nadi zu einem freieren Verlauf verhilft. Dies würde bedeuten, dass Prana besser fließen kann und die Verdauung anregen könnte.

Das ist aber nur eine vage Idee, vielleicht hat einer der Mitleser/-innen hier noch eine Idee dazu.

Namasté,
Jnanadev

Hallo Nataraja!
Ich habe letztens ein Übungsvideo gehabt mit Sukadev, wo er das erklärt hat. Wenn man angeregt sein will, soll man sich danach auf die linke Seite drehen und wenn man danach ruhig sein möchte, dann auf die rechte Seite. Oder anders herum, das weiß ich nicht mehr so genau : -) , aber damit hat es wohl was zu tun.
Liebe Grüße und
Namaste
Alexa

So habe ich das auch in Erinnerung:
nach rechts drehen, wenn man nichts mehr vorhat und entspannt bleiben will, nach links drehen, wenn man noch aktiv sein möchte und wieder Anregung braucht.

Namasté
Clematis

Ich danke euch für die vielen antworten - ja jetzt kann ich es besser nachvollziehen und verstehe es - ich danke euch allen von ♡

♥ & ☮

Nataraja

Antworte auf diese Diskussion im Yoga Forum

RSS

© 2020   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen